Der perfekte Unternehmertag

Rayk Hahne / Foto: © Rayk Hahne - RH Unternehmerwissen GmbH

„Geld ist nicht alles im Leben!“ heißt es so schön – und dennoch wünscht sich insgeheim fast Jeder finanziellen Erfolg. Dabei wird die Gleichung mehr investierte Arbeitszeit = mehr Umsatz = mehr Geld auf dem Konto fast selbstverständlich anerkannt. Dass diese Gleichung einseitig ist und sogar gefährlich werden kann, erkennen die meisten Unternehmer viel zu spät. Denn wer Gesundheit, Beziehungen und Inspiration in der Erfolgsformel außen vor lässt, zahlt dafür früher oder später den Preis. Ex-Profisportler und Unternehmensberater Rayk Hahne hat das am eigenen Leib erfahren – und teilt heute seine Erfahrungen mit uns.

Der Preis des Erfolgs

Wer maximalen Erfolg will, schreckt nicht vor der 80-Stunden-Woche, zahllosen Meetings oder einem weiteren Kundengespräch nach Feierabend zurück. In der Welt des Unternehmers ist es normal, Zeit und Geld in sich und seine Fortbildung zu investieren. Es ist normal tagsüber alles zu geben, damit Kunden und Mitarbeiter glücklich und die Unternehmenskasse voll ist. Es ist auch normal, am Arbeitsplatz zu essen, die Sporteinheit am Abend zu verpassen und ausgelaugt und erschöpft zu der Familie und den Kindern nach Hause zu kommen.

„Ich begann mit 17 das BMX-Fahren. 2 Jahre später habe ich bei einem ersten Profiwettkampf auf dem Podium gestanden. Mein Alltag war geprägt von 4 – 8 Stunden Sport am Tag, 7 Tage die Woche.“ Auch im Beruf gab Rayk früh Vollgas. Mit 21 machte er sich als Unternehmensberater selbstständig und begann, zwei Top-Karrieren auf einmal zu verfolgen: Tagsüber wurde verkauft, genetzwerkt und Geld verdient – nach Feierabend für den nächsten BMX-Wettkampf trainiert.

Mitte 20 bricht Rayk zusammen. „Ich stand kurz vor einem Herzinfarkt. Mein Arzt sagte mir, wenn ich so weiter mache, würde ich meinen Körper komplett zerstören. Da – endlich – wachte ich auf.“

Was bedeutet Geld noch, wenn man gar nicht die Zeit hat es auszugeben? Welchen Wert hat Erfolg, wenn man ihn mit niemandem teilen kann? Beantworten Sie Rayks Fragen gerne einmal für sich.

Ob im Sport oder im Beruf – niemand kann ohne Pausen durch das Leben sprinten. Das praktische Fastfood-Gericht in der Mittagspause rächt sich irgendwann genauso wie vernachlässigte Beziehungen. Alte Freunde fragen nicht mehr, ob man bei einer Unternehmung dabei sein will. Die Kinder erlebt man am Wochenende als lärmende Belastung, statt als Freude. Die eigene Frau entscheidet sich, im Gästezimmer zu schlafen…

„Der Preis des Erfolgs kann so oder so aussehen. Wichtig ist, dass wir ihn erkennen, bevor es zu spät ist“, weiß Unternehmer Rayk.

Warum in weniger Arbeitszeit mehr Gewinn erzielt werden kann, lesen Sie auf Seite 2