Der Boom der Baufinanzierungen

Fotolia_80816048_Subscription_XXL.jpg
Foto: © Gina Sanders - Fotolia.com

Laut Statistik der Deutschen Bundesbank ist das Gesamtvolumen an privaten Baufinanzierungen in 2015 um bis zu 25 % gestiegen. Bei der Hypoport AG mit der Hauptmarke Dr. Klein konnte das vermittelte Finanzierungsvolumen der Privatkundensparte im Vergleich zum Vorjahr sogar um fast 44 % auf einen neuen Rekordwert von 9,0 Mrd. Euro gesteigert werden.

(fw) „Die Nachfrage nach Wohnimmobilien bleibt stark. Der recht deutliche Zinsanstieg im Frühsommer hat dem Markt zusätzliche Impulse gegeben“, erläutert Stephan Gawarecki, Vorstandssprecher der Dr. Klein & Co. AG. Das zeigt auch die Statistik der Deutschen Bundesbank: Nachdem das Gesamtvolumen an privaten Baufinanzierungen in Deutschland in den letzten Jahren jeweils nur minimal zugelegt hatte, ist nach den bisher vorliegenden Daten für 2015 mit einem Anstieg um bis zu 25 % zu rechnen. Davon konnten alle Marktteilnehmer profitieren. „Mit unserem Zuwachs um knapp 44 % konnten wir aber erneut deutlich stärker wachsen als der Markt“, so Gawarecki.

Der Produktbereich Immobilienfinanzierung legte im Vergleich zum Vorjahr mit einem Plus von gut 47 % auf 8,6 Mrd. Euro auch am stärksten zu. Das Bausparvolumen konnte um 6 % auf 222,2 Mio. Euro gesteigert werden. Positiv entwickelt sich auch der verwaltete Versicherungsbestand, der innerhalb der letzten zwölf Monate um knapp 11 % anstieg und mit 122,6 Mio. Euro ebenfalls einen neuen Höchststand erreichte.

Hinweis der Dr. Klein AG: Von den genannten Zahlen kann weder auf Umsatz- noch auf Ergebniszahlen geschlossen werden.

www.drklein.de