DekaBank: Gelungener Start ins Immobiliengeschäftsfeld 2012

8e5e1cb1922eb4b7.unternehmensstrategie.jpg
© Helder Almeida - Fotolia.com

Die Offenen Immobilien-Publikumsfonds der DekaBank sind gut in das neue Jahr gestartet. Der Deka-ImmobilienEuropa, der Deka-ImmobilienGlobal und der WestInvest InterSelect verzeichneten im Januar 2012 Mittelzuflüsse von insgesamt rund 400 Mio. Euro (2011: 320 Mio. Euro). Dies gab das Institut in einer Pressemeldung bekannt.

(fw/ah) Davon stammen rund 270 Mio. Euro aus der Wiederanlage von Ausschüttungen aus dem Deka-ImmobilienEuropa und dem Deka-ImmobilienGlobal. “Im Vergleich zum Januar 2011 konnten wir unseren Nettomittelabsatz um 25 Prozent steigern und sind jetzt wieder auf dem Niveau der vergangenen Jahre. Auch für den weiteren Jahresverlauf sind wir zuversichtlich. Denn die Sparkassen haben schon rund 45 Prozent der für dieses Jahr verfügbaren Kontingente abgerufen”, sagt Torsten Knapmeyer, Geschäftsführer der Deka Immobilien und WestInvest. Im Januar 2010 hatte der Nettomittelabsatz mit rund 415 Mio. Euro auf ähnlichem Niveau gelegen wie 2012.

www.deka.de