Defizit Griechenlands über 10 Prozent

cbb1a5d463f36f4b.giordano_aita.jpg

Das öffentliche Defizit im Euroraum und in der EU27 liegt bei 6,0 Prozent bzw. 6,4 Prozent des BIP. Griechenlands Staatsdefizit ist hingegen noch höher als bislang bekannt. Dies geht aus einer aktuellen Mitteilung der Statistikbehörde Eurostat hervor.

fw/ah) Der Fehlbetrag im griechischen Haushalt 2010 belief sich auf 10,5 Prozent vom Bruttoinlandsprodukt (BIP). Noch vor Kurzem war von einem Defizit von 9,5 Prozent ausgegangen worden.

Allgemein verringerte sich im vergangenen Jahr das öffentliche Defizit sowohl im Euroraum (ER17) als auch in der EU27 im Vergleich zu 2009, während der öffentliche Schuldenstand und das BIP anstiegen, berichtet die Nachrichtenagentur dpa-AFX. Gemessen am BIP ist das öffentliche Defizit für den Euroraum von 6,3 Prozent im Jahr 2009 auf 6,0 Prozent im Jahr 2010 gesunken und in der EU27 von 6,8 Prozent auf 6,4 Prozent.