DDV: Privatanleger setzen verstärkt auf Nachhaltigkeit

170821ffda19585a.28655408_subscription_xxl.jpg
© rob3000 - Fotolia.com

Ethisch, ökologische und soziale Aspekte werden für private Anleger bei ihren Investmentszunehmend wichtiger. Für fast jeden Dritten ist Nachhaltigkeit ein wichtiger Faktor bei seinerGeldanlage. Das ist das Ergebnis der aktuellen Online-Umfrage des Deutschen Derivate Verbands (DDV).

(fw/ah) Mehr als 30 Prozent der Umfrageteilnehmer berücksichtigen zwar das Thema Nachhaltigkeit, dennoch steht die Chance auf eine attraktive Rendite an erster Stelle. Für 38 Prozent der Befragten sind andere Kriterien für ihre Anlageentscheidung ausschlaggebend. Bemerkenswert: Vor zwei Jahren antwortete noch mehr als die Hälfte der Befragten, ob sie bei ihrer Geldanlage ethische oder ökologische Aspekte berücksichtigten, schlicht mit nein. “Das Kriterium Nachhaltigkeit spielt für die Privatanleger bei ihren Investitionsentscheidungen erfreulicherweise eine immer größere Rolle. Die Zertifikatebranche nimmt diese Anlegerwünsche auf und bietet derzeit knapp 300 Zertifikate an, die sich dem Prinzip Nachhaltigkeit verschrieben haben”, so Lars Brandau, Geschäftsführer des DDV.

An der Umfrage, die gemeinsam mit mehreren großen Finanzportalen durchgeführt wurde, beteiligten sich 4.833 Personen. Dabei handelt es sich in der Regel um gut informierte Anleger, die als Selbstentscheider ohne Berater investieren.

www.derivateverband.de