DDV: Frühlingserwachen bei Derivaten?

aaf05a43c484ae26.udo_kroener.jpg
© Udo Kroener - Fotolia.com

Der deutsche Zertifikatemarkt hat auch im Februar leicht zugelegt. Das zeigen die aktuellen Daten, die von der European Derivatives Group (EDG) im Auftrag des Deutschen Derivate Verbands (DDV) monatlich bei 16 Banken erhoben werden.

(fw/ah) Der Open Interest stieg um 1,4 Prozent bzw. 1,3 Mrd. Euro. Rechnet man die von der EDG erhobenen Zahlen auf alle Emittenten hoch, so beläuft sich das Gesamtvolumen des deutschen Zertifikatemarkts Ende Februar auf 101,8 Mrd. Euro.Wie schon in den Vormonaten hatten Anlageprodukte mit vollständigem Kapitalschutz bei den Produktkategorien die Nase vorn. Sie vereinten im Februar 68,2 Prozent, also mehr als zwei Drittel, des gesamten Open Interest der Anla
geprodukte auf sich. 48,9 Prozent entfiel auf Strukturierte Anleihen, deren Marktvolumen im Vergleich zum Vormonat ganz leicht um 0,7 Prozent und damit 287 Mio. Euro wuchs.

www.derivateverband.de