DCM AG platziert dritten Solarfonds

Das Münchner Emissionshaus DCM AG hat die Anfang Oktober aufgelegte „DCM Energy GmbH & Co. Solar 3 KG“ mit einem Eigenkapital von 9,1 Millionen Euro geschlossen. Dies teilte das Unternehmen in einer Presseerklärung mit. Das Gesamtinvestitionsvolumen beträgt inklusive des zugesagten Fremdkapitals rund 35 Millionen Euro.

(fw/kb) Investiert wurde in neun feststehende Photovoltaik-Anlagen auf Dächern ausgewählter deutscher Logistikzentren der Einzelhandelsketten Aldi Süd und Aldi Nord. Die Anlagen gingen bereits alle ans Netz. DCM plant, noch im ersten Quartal 2010 einen weiteren Solarfonds aufzulegen.

DCM zählt nach eigenen Angaben zu den führenden unabhängigen Emissionshäusern am deutschen Kapital
anlagemarkt. Das Investitionsvolumen beträgt seit Firmengründung mehr als 4,6 Milliarden Euro.

www.dcm-ag.de