DAX: Auf die Schwergewichte kommt es an

Christian Henke, IG

In dieser Woche nimmt die Berichtssaison hierzulande Fahrt auf. Einige Konzerne aus dem deutschen Leitindex werden ihre Quartalsberichte präsentieren.  Der DAX könnte neue Impulse durchaus gut gebrauchen. Immer noch hält sich das heimische Börsenbarometer in einer Seitwärtsphase auf.

Ausblick

Zu Beginn der neuen Handelswoche ist es auf der Unternehmensseite noch ruhig. Interessanter könnte es dagegen bei den Konjunkturdaten werden. In Deutschland, Frankreich und der Eurozone stehen die Einkaufsmanagerindizes für das Verarbeitende Gewerbe für den Monat Oktober auf der Agenda.

Zur Stunde sieht es nach einem freundlichen Wochenauftakt aus. Vorbörslich notiert der DAX mit 10.740 Punkten in der Gewinnzone und nähert sich der oberen Begrenzung der charttechnischen Seitwärtsphase bei 10.787/10.807 Zählern. Der EUR-USD wird momentan weiterhin unterhalb der Marke bei 1,09 USD gehandelt.

Marktkommentar von Christian Henke, IG

www.ig.com