Das ist das „Vorsorgeprodukt des Jahres“

Foto: © Michael Rosskothen - stock.adobe.com

Nächste Woche wird die HDI für ein bAV-Produkt die Auszeichnung „Vorsorgeprodukt des Jahres“ überreicht bekommen. Sie wird dabei für die Möglichkeit zur Flexibilität ausgezeichnet.

Bereits zum 27. Mal hat der Finanzen Verlag, der unter anderem die Titel „€uro“, „€uro am Sonntag“ und „Börse online“ herausgibt, die besten Finanzprodukte Deutschlands gewählt. Insgesamt werden die Preise in zwölf Kategorien vergeben, davon zehn für Fondsprodukte und zwei für Versicherungsprodukte. In der säulenübergreifenden Kategorie „Vorsorgeprodukt des Jahres“ werden bspw. Lösungen der privaten Altersvorsorge berücksichtigt. Im Jahr 2020 geht diese Kategorie an die HDI für ihre Direktversicherungen TwoTrust Selekt und TwoTrust Kompakt, die Arbeitnehmern in ein und derselben Police sowohl die steuerfreie Entgeltumwandlung als auch die Riester-Förderung ermöglichen. Die Versicherten können dabei jederzeit, beliebig oft und kostenfrei zwischen den Förderarten hin- und herwechseln.

“In der bAV gibt es zwei Fördertöpfe. HDI Kunden können beide in einem einzigen Vertrag nutzen – und das sogar gleichzeitig, indem sie ihren laufenden Beitrag aufsplitten. Das Ergebnis: jederzeit die höchstmögliche Förderung. HDI ermöglicht das als erster und bislang einziger Lebensversicherer am Markt. Ich freue mich, dass diese Pionierleistung von der Jury anerkannt und gewürdigt worden ist”, so Fabian von Löbbecke, Vorstandsvorsitzender von HDI Pensionsmanagement und im Vorstand der HDI Lebensversicherung AG für bAV verantwortlich.

“Wo man früher zwei Verträge brauchte, reicht jetzt einer. Wenn sich die Lebensumstände ändern, müssen Kunden nicht mehr den Vertrag wechseln, sondern nur noch die Förderart. Das reduziert Stornoquoten und Beitragsfreistellungen. Auch unseren Vertriebspartnern gefällt das. Nach Einführung der flexiblen Förderung ist das Neugeschäft mit Direktversicherungen bei HDI sehr deutlich gestiegen”, ergänzt Wolfgang Hanssmann, Vorstandsvorsitzender der HDI Vertriebs AG und im Vorstand der HDI Deutschland AG für Vertrieb und Marketing verantwortlich, der gemeinsam mit von Löbbecke die Auszeichnung in Form des „Goldenen Bullen“ im Rahmen der sogenannten FinanzenNacht am 7. Februar in München entgegennehmen wird. (ahu)