Das erwartet Sie beim FNG Dialog

Foto: © Thaut Images - stock.adobe.com

Aufgrund der Corona-Maßnahmen konnte der FNG-Dialog nicht wie geplant am 8. Juni stattfinden. Neuer Termin ist nun der 14. September.

Nachhaltige Geldanlagen gewinnen zunehmend an Bedeutung. Welche Möglichkeiten, aber auch welche Fallen es hierbei gibt (Stichwort „Green –Washing“) wird das FNG Forum Nachhaltige Geldanlagen im Rahmen des FNG-Dialogs erörtern, der am 14. September in Berlin stattfindet. Nach der Begrüßung durch den FNG-Vorstandsvorsitzenden Volker Weber und FNG-Geschäftsführerin Angela McClellan sowie Florian Sommer, Leiter der Gruppe ESG Strategie im Portfoliomanagement bei Union Investment werden Sabine Pex, Referatsleitung nachhaltige umweltverträgliche Finanzierung in der EU, BMU, Kai Schulze, Leiter des Berliner Büros, BVI, Silke Stremlau, Vorständin der Hannoverschen Kassen und die FDP-Bundetagsabgeordnete Bettina Stark-Watzinger über politische Impulse für im Bereich Nachhaltige Geldanlage sprechen. Anschließend stehen die Referenten für eine Fragerunde zur Verfügung.  Wie sich „Impact-Washing“ erkennen und vermeiden lässt im Rahmen einer abschließenden Podiumsdiskussion erörtert.

Weitere Informationen zum Programm und die Möglichkeit zur Anmeldung erhalten Sie hier. (ahu)