H.G. Jepsen neuer Head Asset Management

Henrik Gade Jepsen

Danske Bank ernennt Henrik Gade Jepsen mit Wirkung zum 1. August 2016 zum neuen Head of Asset Management. Mit dem 53-jährigen Manager komplettiert das dänische Bankhaus das Führungsteam für den Geschäftsbereich Wealth Management.

(fw/rm) In seiner zukünftigen Funktion ist Henrik Gade Jepsen gesamtverantwortlich für rund 690 Milliarden DKK (circa 93 Milliarden Euro) an verwalteten Kundengeldern. Zugleich übernimmt er die Leitung von mehr als 350 Mitarbeitern des Geschäftsbereichs Wealth Management in den nordischen Staaten sowie in Deutschland, darunter zahlreiche Portfoliomanager. In diesem Zusammenhang ist der Finanzexperte zukünftig ebenfalls für die Investment-Sparte Danske Invest zuständig, die als Abteilung zur Danske Bank zählt. Vor seinem Wechsel war der Manager als Head of Securities für das dänische Vorsorgeunternehmen ATP tätig. Im Jahr 2015 wählte ihn das Magazin Chief Investment Officer in einer Liste der weltweit einflussreichsten CIOs auf den dritten Platz. „Die Entwicklung innovativer Lösungen im Asset Management wird zu den Kernaufgaben von Henrik Gade Jepsen und seinem Team zählen“, erläutert Tonny Thierry Andersen, Head of Wealth Management und Mitglied des Executive Board der Danske Bank. „Zudem wird er dafür Sorge tragen, dass unsere Kunden eine angemessene Rendite erhalten.“ „Meiner neuen Aufgabe blicke ich mit großer Vorfreude entgegen“, sagt Henrik Gade Jepsen zu der neuen Herausforderung. „Ich möchte dabei helfen, das Angebotsspektrum der Danske Bank auf dem Gebiet des Asset Managements weiter zu stärken, um den privaten und institutionellen Kunden maßgeschneiderte Lösungen anbieten zu können.” www.danskeinvest.de