Cyberabschluss für Cyber-Police

Foto: © putilov_denis - stock.adobe.com

Ab sofort können Makler die Basler Cyber Police und den Basler Cyber-Schutzbrief direkt über die digitale Plattform CyberDirekt abschließen. Die Cyber-Police der Basler leistet im Schadensfall mehr als nur finanzielle Hilfe.

Für den Abschluss der Versicherung über CyberDirekt sind nur zwei Angaben (Branche und Jahresumsatz des Gewerbekunden) und die Beantwortung von 9 Risikofragen zur aktuellen IT-Sicherheit nötig. Somit können Makler innerhalb weniger Minuten den Versicherungsschutz für ihre kleinen und mittelständischen Unternehmen innerhalb weniger Minuten abschließen. Im Fokus des Angebots der Basler Versicherungen stehen Unternehmen mit bis zu 10 Mio. Euro Jahresumsatz und mit einer Versicherungssumme von bis 1 Mio. Euro. Wenn gewünscht, lässt sich die Abdeckung um den Ausfall von Cloud-Dienstleistern optional ergänzen.

Cyber-Schutzbrief als Einstieg

Für kleinere Betriebe bietet sich als erster Einstieg in das Thema Cyberversicherung der Basler Cyber-Schutzbrief an, der schon ab 279 Euro Jahresprämie (zzgl. Vst.) erhältlich ist. Die Versicherungssumme beträgt dabei einheitlich 50.000 Euro und umfasst den vollen Leistungsumfang und damit das volle Krisenmanagement der Basler Cyber-Police. Sowohl die Police als auch der Schutzbrief bieten Versicherungsschutz für die drei wichtigsten Bausteine einer Cyberversicherung: Krisenmanagement, Eigenschäden und Drittschäden. Durch eine rund um die Uhr erreichbare Krisenhotline wird eine schnellstmögliche Schadensbearbeitung gewährleistet. “Komplettiert wird das Ganze durch Systemverbesserungen nach einem Schaden – Experten identifizieren Schwachstellen und empfehlen Sicherheitsverbesserungen”, erläutert Sören Brokamp, Teamleiter Geschäftsfeldspezialisten Haftpflicht und Basler Cyber-Experte.

Online Trainings ermöglichen Information und Prävention

Der gesamte Antragsprozess über CyberDirekt ist denkbar einfach und orientiert sich an den Bedürfnissen der Kunden und der Beratungssituation des Vermittlers. Zusätzlich zum Versicherungsschutz steht allen Kunden unbegrenzter und kostenfreier Zugang zu den CyberDirekt Online-Trainings zur Verfügung. Die Security Awareness Trainings helfen dem Kunden dabei, sein individuelles Risiko zu reduzieren und seine Mitarbeiter leichter über Cyber-Risiken aufzuklären.

Tools zur Kundenberatung inklusive

“Der Markt für Cyber-Versicherungen bietet extreme Wachstumschancen. Mit unserem digitalen Service sind Makler bestens auf diese Entwicklung vorbereitet“, betont Hanno Pingsmann, Geschäftsführer von CyberDirekt. Praxisbeispiele, Schadensszenarien und Leistungsfälle helfen im digitalen Beratungsprozess, um systematisch und unternehmensbezogen über Cyber-Risiken zu informieren und bestmöglich zu beraten. Die webbasierte Software kann überall im Kundengespräch eingesetzt werden. Im CyberDirekt Maklerportal sind neben der digitalen Antragsstrecke zudem nützliche Unterlagen, wie Gesprächsleitfäden, Kundenanschreiben und aktuelle Informationen rund um das Thema Cyber-Sicherheit hinterlegt. (ahu)