Crowdlending bricht Rekord

Beim Crowdlending für ein Bürogebäude in Frankfurt bricht EXPORO einen Rekord ©Tiberius Gracchus fotolia.comie

Das erste Crowdlending Projekt lief für die Crowdinvesting-Plattform EXPORO mehr als erfolgreich: Für das Projekt “Herriotsstraße” in Frankfurt wurden innerhalb von 24 Stunden 2,1 Mio. Euro eingesammelt, Rekord für EXPORO.

 Das Büroobjekt “Herriotsstraße” befindet sich auf einem ca. 1.800 m² großen Grundstück und verfügt über ca. 4.200 m² Gesamtmietfläche. Die vom renommierten Projektentwickler Wagner-Gruppe erworbene Immobilie hat einen Marktwert von ca. 5 Mio. Euro. In den letzten 15 Jahren hat das Unternehmen rd. 150.000 m² Bürofläche und mehr als 12.000 m² Wohnfläche errichtet.

„Für uns war das erste Crowdlending Projekt eine Art Testballon, da wir die ersten für diese Finanzierungsform am Markt sind. Wir freuen uns über die kurze Platzierungszeit, die für uns bei dem abgesetzten Volumen einen neuen Rekord darstellt. Nachfolgeprodukte sind bereits in Vorbereitung und starten in Kürze“, so Julian Oertzen, Gründer und Vorstand der EXPORO AG. (ahu)

www.exporo.de