Condor jetzt Community-Mitglied

Foto: © REDPIXEL - stock.adobe.com

Unter dem Motto „Transparenz – wir tun es!“ hat es das Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) sich zur Aufgabe gemacht, Rentenversicherungstarife vergleichbar zu machen. Der zu diesem Zweck gegründeten Community Altersvorsorge gehört nun auch die Condor Lebensversicherung an.

„Es freut uns besonders, dass die Condor Lebensversicherungs-AG als weiteres Mitglied der Community das Thema „Transparenz“ aktiv angeht. Leider sprechen viele Versicherer nur darüber, aber packen dieses Thema nicht konsequent an“, so IVFP-Geschäftsführer Prof. Michael Hauer über den Neuzugang.

„Transparenz und Vergleichbarkeit in der Produktwelt sind starke Argumente im Markt der unabhängigen Vermittler. Mit dem Beitritt zur Community Altersvorsorge des IVFP verstärken wir die aktive Positionierung von Condor in diesem für unsere Kunden wie für unsere Vermittler hoch relevanten Feld der passendenden Altersvorsorge“, betont Condor-Vertriebsvorstand Dr. Ulrich Hilp.

Software zum Vergleich

Im Rahmen der Community Altersvorsorge hat das IVFP mit fairgleichen.net bereits eine kostenlose Software-Anwendung auf den Markt gebracht, die Tarifvergleiche rein anhand von qualitativen Leistungsmerkmalen vornimmt. Im nächsten Schritt werden mit stochastischen Simulationen Chancen-Kennzahlen gemäß Branchenstandards wie etwa ein mittlere Ablaufleistung für den Kunden. Damit können in fairgleichen.net realistische und vergleichbare Ablauf- und Rentenleistung von Rentenversicherungstarifen ausgewiesen werden. Denn Vergleiche auf der Basis von deterministischen Hochrechnungen wie z. B. mit einer jährlichen Rendite von 4 % oder 6 %, stellen ein Haftungsrisiko für den Vermittler dar, da dabei im Hintergrund einige Fallstricke vorhanden sein können. Zu diesen Fallstricken zählt z. B. auch die Bildung von widerruflichen Schlussüberschüssen, die bisher von keinem Vergleichsprogramm transparent gemacht werden.

Auf fachlicher Seite hat sich das IVFP für die stochastischen Simulationen Verstärkung geholt. Partner für die Tarifintegration und aktuarielle Unterstützung ist die Rokoco GmbH. Wie das IVFP ist Rokoco ein inhabergeführtes, mittelständisches Unternehmen, das mit 30 Aktuaren, Informatikern und Ökonomen zu den Top-Adressen im Bereich des Asset-Liability-Managements und aktuarieller Dienstleistungen in Deutschland zählt.

Das IVFP lädt alle Lebensversicherungsunternehmen ein, sich wie bereits die Condor und die Canada Life der Community Altersvorsorge anzuschließen, um Transparenz in den Rentenversicherungstarifdschungel zu bringen und von den Vorteilen dieser starken Gemeinschaft zu profitieren. Interessierte Versicherungsunternehmen erhalten unter www.ivfp.de/CommunityAltersvorsorge weitere Informationen. (ahu)