ConceptIF mit erweiterten Tarifen

Pünktlich zur Fachmesse DKM erweitert ConceptIF die Tarifvariante „CIF:PRO complete“ aus der Assekuradeur-Produktlinie in den Sparten Privat- und Tierhalterhaftpflicht sowie Hausrat um Best Advice.

(fw) Damit gibt der Assekuradeur ConceptIF Pro in Zusammenarbeit mit der GVO Versicherung eine Best-Leistungsgarantie, die bei Altverträgen greift, wenn neue Konzepte weitergehenden, umfassenderen Versicherungsschutz vorsehen als bisher. Eine weitere Besonderheit ist die Konditionsdifferenzdeckung. ConceptIF gewährt bei bestehenden Verträgen mit einer Restlaufzeit für bis zu zwölf Monate kostenfrei schon heute den Versicherungsschutz im beantragten Umfang. Das, was der bisherige Versicherer nicht leistet, wird von ConceptIF gedeckt.

„Das Zusammenspiel von Best-Advice-Klausel und Konditionsdifferenzdeckung gibt dem Makler die Gewähr, dass, egal wie sich die Tarife weiterentwickeln, er seinen Kunden immer die besten am Markt verfügbaren Versicherungsleistungen anbieten kann, ohne das ungute Gefühl zu haben, etwas übersehen zu haben“, sagt Jörg Winkler, Vorstand der ConceptIF.

Außerdem hat ConceptIF die Versicherungsbedingungen überarbeitet und erhebliche Leistungserweiterungen aufgenommen. Einige Beispiele: In der Privat-Haftpflicht wurde der Kreis der im Haushalt mitversicherten Verwandten erheblich erweitert. In der Tierhalter-Haftpflicht werden ab sofort Schäden an geliehenen Transportern mitversichert. In der Hausratversicherung wurde die Wertsachen- und Schmucksachenentschädigung erhöht.

ConceptIF wird auf der DKM eine weitere Neuerung präsentieren: In der Hausratversicherung werden künftig neben den Versicherungssummentarifen auch Quadratmeter-Pauschaltarife, so genannte QM-Tarife, angeboten. Damit kann die Einrichtung bis zu einer Höchstgrenze von 250.000 Euro abgesichert werden. “Mit den QM-Tarifen werden Haftungsrisiken bei der Antragstellung und im Vertragsverlauf reduziert und Unterversicherung vermieden”, sagt Jörg Winkler, Vorstand der ConceptIF. Denn allzu häufig stellt die korrekte Feststellung der richtigen Neuwertsumme eine erhebliche Herausforderung dar. Im Schadenfall ist lediglich die Quadratmeterzahl der Wohn- und Nutzfläche entscheidend. Mit Versicherungssummen- und QM-Tarifen im Angebotsportfolio kann ein Berater sehr flexibel auf die Kundenwünsche eingehen und den Hausrat entweder pauschal oder exakt nach Ausstattung versichern lassen.

www.conceptif.de