Compliance-Verstärkung für AfW

Matthias Wiegel, Mitglied des Vorstandes des AfW / Foto: © AfW

Mit KERBEROS Compliance ist ein Reg-Tech-Unternehmen neues Fördermitglied des Bundesverbands Finanzdienstleistungen AfW.

Ziel von KERBEROS Compliance ist es, Compliance einfach zugänglich zu machen und rechtlichen Anforderungen mit digitalen und nachhaltigen Lösungen zu begegnen. Damit sollen die Kunden vor einer doppelten Bedrohung bewahrt werden: Einerseits dem Begehen fahrlässiger Rechtsverstöße und andererseits dem Risiko, Geldwäsche zum Opfer zu fallen.

“Kaum ein regulatorischer Bereich steht unter solchem Wandel wie die Geldwäscheprävention“, so KERBEROS Geschäftsführer Christian Tsambikakis. „Vor allem Finanzdienstleister müssen sich permanent mit der Umsetzung und Anpassung Ihrer Geldwäschepräventionskonzepte beschäftigen. Diese Herausforderung bindet Ressourcen, die eigentlich in den regulären Geschäftsbetrieb gesteckt werden können. Wir machen den AfW-Verbandsmitgliedern Geldwäscheprävention einfach, digital und nachhaltig verfügbar. Der Mehrwert unserer Dienstleistungen spiegelt sich direkt in der Wirtschaftlichkeit unserer Kunden wider.“

„Der Bundesverband Finanzdienstleistung AfW e.V. freut sich sehr über die Fördermitgliedschaft der Kerberos Compliance-Managementsysteme GmbH und damit eines Unternehmens, das Versicherungs- und Finanzvermittler bei der Erfüllung ihrer gesetzlich geforderten Compliance Anforderungen unterstützt. Das Engagement von Kerberos als Fördermitglied und damit die Unterstützung unseres Einsatzes für den Erhalt und die Stärkung eines freien und unabhängigen Vertriebs von Finanzdienstleistungen in Deutschland schätzen wir sehr,“ ergänzt Matthias Wiegel, Mitglied des Vorstandes beim Bundesverband Finanzdienstleistung AfW e.V. (ahu)