COMFORT: Hamburgs 1A-Lagen überwiegend in privater Hand

700a302a1c28a159.fotolia_1384905_xs.jpg
© Harald Bolten - Fotolia.com

In einer repräsentativen Umfrage des Einzelhandelsspezialisten COMFORT unter institutionellen und privaten Immobilieninvestoren wurden aktuell die Investitionspräferenzen für Einzelhandelsimmobilien in der Hamburger Innenstadt untersucht. Fondsgesellschaften sind die stärkste Nachfragegruppe. Interessant ist auch die Betrachtung der aktuellen Eigentümerstrukturen. Tatsächlich weist Hamburg als einer der TOP 5- Standorte in Deutschland mit rund 57 % einen noch immer recht hohen Anteil an Privateigentümern in den 1A-Lagen auf.

(fw/ah) Der Investitionsschwerpunkt der Fondsgesellschaften liegt ebenso wie bei Versicherungen, Versorgungswerken und Stiftungen auf Immobilien mit einem Volumen bis 40 Millionen EUR. In Hamburg sind jedoch beinahe alle Fondsgesellschaften in der Lage und auch dazu bereit, in Einzelfällen weit über diese Grenze hinaus zu gehen, so COMFORT. Auch etwa ein Drittel der Versicherer, Versorgungswerke und Stiftungen geht hier über die 40 Millionen-Grenze hinaus.

Ein Ergebnis ist ferner, dass auch die privaten Investoren zu 100 Prozent angeben, in Objekte bis zu 20 Millionen Euro investieren zu wollen. Ein Drittel gehe sogar über diese Grenze hinaus. Der Blick auf die Eigentümerstrukturen verrät, dass die Hansestadt einen noch immer recht hohen Anteil an Privateigentümern in den 1A-Lagen aufweist. In kleineren Städten sind es nach COMFORT-Beobachtungen erfahrungsgemäß jedoch noch weitaus mehr.

Zusammenfassend zeigt die Untersuchung der Investmentgesuche am Beispiel der Metropole Hamburg, dass abstellend auf die prozentuale Verteilung ein auffallend ausgewogenes Interesse an dieser Assetklasse vorhanden ist. Diese Erkenntnis unterstützt im Ergebnis die im laufenden Jahr kontinuierlich gestiegene Nachfrageintensität hin zur sich als krisenfest erwiesenen 1A-Einzelhandelsimmobilie. Bei Institutionellen Kapitalanlegern, auch befördert durch die jüngsten globalen Entwicklungen am Kapitalmarkt, hat die 1A-Einzelhandelsimmobilie an Attraktivität als Assetklasse und echte Anlagealternative klar gewonnen.

COMFORT:

Die COMFORT-Gruppe ist seit ihrer Gründung im Jahr 1979 auf die Vermittlung von Ge
schäftshäusern und Ladenlokalen in den 1A-Lagen deutscher Innenstädte spezialisiert.

www.comfort.de