CMS berät Capital Stage bei Übernahme der CHORUS

Andreas Zanner von CMS Hasche Sigle

CMS hat die Capital Stage AG umfassend rechtlich bei dem erfolgreichen Übernahmeangebot an die Aktionäre der CHORUS Clean Energy AG beraten. Mindestannahmeqoute wurde deutlich überschritten.

(fw/ah) Mithilfe umfassender rechtlicher Beratung durch die CMS war die Capital Stage AG mit ihrem Übernahmeangebot an die CHORUS Clean Energy AG erfolgreich.  Im Rahmen eines Aktientauschs für umgerechnet 320 Millionen Euro hatte Capital Stage den Aktionären der im SDAX gelisteten CHORUS Clean Energy AG je fünf Capital Stage-Aktien für drei CHORUS-Aktien geboten. Zum Ende der Annahmefrist wurden Capital Stage insgesamt rund 84 Prozent der CHORUS-Aktien angedient, womit die Mindestannahmequote von 50 Prozent deutlich überschritten wurde. Durch die erfolgreiche Übernahme entsteht einer der führenden unabhängigen europäischen Solar- und Windparkbetreiber mit einer Gesamterzeugungskapazität von mehr als einem Gigawatt. Mittelfristig strebt das kombinierte Unternehmen einen Aufstieg in den MDAX an.

www.cms.law