Chubb: erneuertes Risikomanagement

Foto: © crazymedia - fotolia.com

Chubb gab am 20. Juni die neuen Führungskräfte seines europäischen Teams für das Risikomanagement von Sach- und Unfallversicherungen (P&C) bekannt und setzte damit ein Zeichen für weitere Investitionen in Kundendienstangebote. Alle Ernennungen treten mit sofortiger Wirkung in Kraft.

(fw/rm) Das europäische Team für P&C-Risikomanagement gehört zum weltweiten Team von Chubb, das aus 400 Fachkräften im Bereich P&C-Risikomanagement in 34 Ländern besteht. Es bietet zahlreiche Risikomanagement- und Verlustüberwachungsdienste mit Mehrwert an, z. B. Risikoeinschätzungsüberprüfungen von Erst- und Drittanbietern, Beratungen zu bewährten Methoden, infrarote thermografische Überprüfungen und mehrere benutzerdefinierte Programme, die europäischen Kunden von Chubbs ein effektives Management ihrer Risiken ermöglichen. Paul Brooke, ehemaliger Head of Property Risk Engineering für Großbritannien und Irland für das einstige ACE-Unternehmen, arbeitet ab sofort als Head of P&C Risk Engineering Services für Chubb in Europa. In seiner neuen Rolle leitet Paul ein Team von 64 Risikoexperten in zehn europäischen Staaten. Von Manchester aus wird Paul an Raimund Navakas Bericht erstatten, der als Senior Vice President und Risk Engineering Services Manager für Chubbs internationale Geschäfte tätig ist. Außerdem berichtet er Steve Walker, Property Manager für Großbritannien und Irland; Mark Roberts, Casualty Manager für Großbritannien und Irland; und Steve Reiss, Chief Operating Officer für das europäische Festland.

Paul wiederum erhält Berichte von:

Tom Newark: Zuvor als International and UK Loss Control Manager für das einstige Chubb-Unternehmen tätig, arbeitet er ab sofort von London aus als P&C Risk Engineering Services Manager für Chubb in Großbritannien und Irland. Tom arbeitet zudem als Quality Assurance Manager im Bereich P&C Risk Engineering Services für die internationalen Geschäfte von Chubb und wird in dieser Funktion an Raimund Navakas berichten. – Heiner Eckhardt: Zuvor als Continental Europe Loss Control Services Manager für das einstige Chubb-Unternehmen tätig, arbeitet er ab sofort von Hamburg aus als P&C Risk Engineering Services Manager für das nördliche europäische Festland. Heiner leitet somit ein Team von 23 Riskoexperten in fünf Ländern. – Rafael Andres: Zuvor als Assistant Vice President und Loss Control Manager für Frankreich und Spanien für das einstige Chubb-Unternehmen tätig, arbeitet er ab sofort von Madrid aus als P&C Risk Engineering Services Manager für das südliche europäische Festland. Rafael leitet somit ein Team von 15 Risikoexperten in drei Ländern. Andrew Kendrick, Regional President für Chubb in Europa, sagt hierzu: “Dieses erstklassige Führungsteam vereint die allerbesten Fähigkeiten und Fertigkeiten der beiden Unternehmen von vor der Übernahme. Vor dem Hintergrund, dass immer mehr europäische Firmen in einer schwierigen und zunehmend unvorhersehbaren Risikoumgebung existieren, stellt unser Team sicher, dass wir unsere Risikomanagementdienste an die wandelnden Anforderungen unserer Kunden anpassen. Ich wünsche allen Führungskräften größtmögliche Erfolge in ihrer neuen Funktion.” Raimund Navakas, Senior Vice President und Risk Engineering Services Manager für Chubbs internationale Geschäfte, ergänzte: “Chubb möchte seine Risikomanagementangebote in Europa und der Welt weiter stärken. Dank unseres lösungsorientierten Führungsteams und unseren fortwährenden Risikomanagementangeboten haben wir eine sehr gute Ausgangsposition, um unsere Kunden mit dem Mehrwert an Dienstleistungen zu versorgen, die sie für ein effektives Management ihrer Risiken benötigen.” www.chubb.com