Chinas Wachstum schwächelt

2fe52a253d26aa71.1china.jpg
© Bithja Isabel Gehrke - Fotolia.com

Die „neue“ Weltmacht China kämpft aktuell mit etwas abflauenden Wirtschaftsraten. Das Wirtschaftswachstum ist 2011 auf den niedrigsten Stand seit 2009 gesunken, berichtet DER SPIEGEL.

(fw/ah) Auch der Ausblick auf die kommenden Monate dürfte die Optimisten unruhig stimmen; ein weiterer Rückgang der chinesischen Ökonomie wird erwartet. Ob die Regierung in Peking interveniert, bleibt abzuwarten. Immerhin legte das Bruttoinlandsprodukt (BIP) im vergangenen Jahr um 9,2 Prozent zu.