Catella bekommt neue Gesellschafterstruktur

e04cf8b663a8f83b.umstrukturieren1.jpg
© photographer2222 - fotolia.com

Mit dem Ausscheiden von Inter-Ikea aus dem Gesellschafterkreis hat sich die skandinavische Immobilien- und Finanzgruppe Catella neu aufgestellt. Dies wurde möglich durch die Verschmelzung der Holding-Gesellschaft mit der schwedischen Scribona AB, die demnächst ebenfalls unter Catella firmieren wird. Dies teilte das Unternehmen in einer Presseerklärung mit.

(fw/kb) Das jetzige Catella-Management unter Leitung von Johan Ericsson übernimmt die unternehmerische Führung. Künftig steht hinter der Gruppe als einer der Hauptsponsoren ein dem Immobilienunternehmer Johan Claesson gehörendes, 1912 gegründetes Traditionshaus. Daneben hat sich die sechsköpfige Führungsgruppe von Catella persönlich engagiert.

Das Leistungsspektrum umfasst wie bisher Real Estate Investment Banking und Advisory, Asset Management unter der Firma “Amplion” und Investment Management über die Münchener Kapitalanlagegesellschaft.

Mit Umsetzung der neuen Struktur erreicht die Gruppe nach eigenen Angaben ca. 5 Milliarden Euro Asset under Management bei knapp 400 Mitarbeitern und einem Eigenkapital von etwa 85 Millionen Euro.

www.catella.de