Immac findet neuen Betreiber für Humanitas-Objekte

(fw/kb) Die adcura Beteiligungsverwaltung GmbH mit Sitz in Wien hat den Zuschlag für die Objekte in Judendorf-Straßengel, Pertlstein, Unterpremstetten und Graz nebst zwei weiteren Betrieben in Arnfels und Feldkirchen erhalten. Das Verkaufsverfahren der ehemaligen Humanitas ist damit abgeschlossen. Immac hat über zwei Fonds aus dem Portfolio rund 40 Millionen Euro in die vier Pflegezentren in der Steiermark investiert.

Immac erwirbt und verpachtet Sozialimmobilien wie stationäre Pflegeheime, Kliniken und betreute Wohnanlagen. In Österreich verwaltet das Unternehmen nach eigenen Angaben ein Objektportfolio von über 200 Millionen Euro.

www.immac.de

4ac803fd0b79834f.woelbern_invest_frankreich_05_ii_fertig.jpg

Wölbern Invest setzt Frankreichreihe fort

(fw/ah) Mit einem Green Building im Pariser Nordwesten setzt der Initiator seine Frankreichreihe fort. Anleger können sich mit dem Fonds Frankreich 05 an der Unternehmenszentrale von Prisma Média, dem zweitgrößten Magazin-Verlag Frankreichs und Tochtergesellschaft des renommierten Bertelsmann-Konzerns, beteiligen. Der Fonds ist der bisher größte des Initiators mit einem Gesamtvolumen von 170 Millionen Euro und 85 Millionen Euro Eigenkapital. Die Mindestbeteiligungssumme liegt bei 10.000 Euro, die Fondslaufzeit beträgt zehn Jahre. Prognostiziert sind jährliche Auszahlungen von 5,25 Prozent.

www.woelbern-invest.de

6c5becac68697af5.australien_oper_sydney.jpg

Real I.S.: Neue Tochterfirmen in Frankreich und Australien

(fw/kb) Real I.S. ist in Frankreich und Belgien mit drei Publikumsfonds und drei institutionellen Fonds in Immobilien in Paris, Marseille, Lyon, Toulouse, Rouen und Brüssel investiert. Das Investitionsvolumen beträgt rund 550 Millionen Euro mit einer vermieteten Fläche von knapp 200.000 Quadratmetern. In Australien ist das Emissionshaus in sechs Publikumsfonds, ein institutionelles Investment in Adelaide und mittelbare Investments über australische Zielfonds investiert. Das Transaktionsvolumen beträgt 1,5 Milliarden Australische Dollar (rund 1,2 Milliarden Euro).

Seit 1991 hat Real I.S. nach eigenen Angaben mehr als 100 Fondsprodukte mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von über acht Milliarden Euro angeboten.

www.realisag.de

b283bc501e1842e6.fotolia_32162766_subscription_xl_fertig.jpg

HIH kauft „Galileo“

(fw/kb) Das rund 10.900 Quadratmeter umfassende Multi-Tenant-Objekt ist vollvermietet. Die durchschnittliche Restvertragslaufzeit beträgt über fünf Jahre. Zu den Mietern zählen die Anwaltskanzlei Bird & Bird sowie die Cora-Vermögensverwaltung. Colliers Trombello Kölbel, Düsseldorf, war für den Verkäufer beratend tätig. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

HIH, ein Unternehmen des Warburg Verbundes, entwickelt und erstellt seit über 20 Jahren internationale Immobilieninvestmentprodukte für institutionelle und private Investoren.

www.hih.de

e7bcf7e74658d15a.berlin_brandenburger_tor.jpg

Project erwirbt Eigentum in Berlin

(fw/kb) In Berlin-Mitte errichtet Project drei Mehrfamilienhäuser mit rund 125 Eigentumswohnungen. Das Grundstück hat eine Gesamtgröße von 3.900 Quadratmetern, die geplante Nutzfläche umfasst rund 11.000 Quadratmeter. Das Gesamtverkaufsvolumen beläuft sich auf rund 46 Millionen Euro.

Der Einmalanlagefonds hat in den ersten vier Monaten seit Platzierungsstart neun Investitionen getätigt. Der konzeptionell bedingte Blind-Pool ist damit bereits weitgehend aufgehoben.

Die Project Fonds Gruppe ist spezialisiert auf die Entwicklung, Initiierung und Verwaltung geschlossener Immobilienfonds.

www.project-gruppe.com

903f520be373d2f7.thaut_images.jpg

elbfonds investiert in Windkraft

(fw/kb) "Eingebettet in die bewährten Rahmendaten der ‚Direkt Invest Polen‘-Fondsreihe bietet unser neues Beteiligungsangebot auf Basis des lukrativen polnischen Vergütungssystems für Strom aus erneuerbaren Energiequellen bei einer Laufzeit von ca. zehn Jahren einen attraktiven Vermögenszuwachs", so Andreas Brinke, Geschäftsführer elbfonds Capital. Der Verkaufsprospekt wurde bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) zur Veröffentlichungsgestattung eingereicht.

elbfonds wurde 2006 gegründet und konzentriert sich auf Immobilien-Investitionen in Mittel- und Osteuropa.

www.elbfonds.de

e925556d805716e2.yannik_labbe_-_fotolia.jpg

VGF tagt zu Lateinamerika

(fw/kb) Der Kompetenztag behandelt die rechtlichen und wirtschaftlichen Rahmenbedingen für Investitionen in Solar-, Wind- und Wasserkraft in Lateinamerika. Internationale Referenten stehen Rede und Antwort und erläutern die Details anhand von Praxisbeispielen.

Die Veranstaltung findet am 25./26. September im Hotel Adlon Kempinski Berlin statt.

www.vgf-online.de

796f5d2cb1f6629b.unbenannt.jpg

Knut Riesmeier neu bei Hamburg Trust

(fw/kb) Riesmeier war maßgeblich an der Gründung der MEAG Munich Ergo Asset Management GmbH, dem Asset Manager des Munich Re-Konzerns und der Ergo Versicherungsgruppe, beteiligt. Bis 2008 verantworte er als Geschäftsführer den weltweiten Immobilienbestand der Munich Re. Anschließend koordinierte er mehrere Jahre als Präsident der Pacific Star Group die Fondsinvestitionen im Mittleren Osten und Indien.

Hamburg Trust ist ein Spezialist für Immobilieninvestments und bietet geschlossene Immobilienfonds für private und Spezialfonds für institutionelle Investoren an.

www.hamburgtrust.de

773389141535456e.solarenergie_2.jpg

Neuer Solarfonds von Aquila

(fw/kb) Der Fonds hat ein Volumen von rund 91,9 Millionen Euro inklusive Agio, bei einem Eigenkapitalvolumen von rund 24,5 Millionen Euro zuzüglich fünf Prozent Agio. Eine Beteiligung ist ab 10.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Agio möglich. Der prognostizierte Gesamtrückfluss liegt bei 269,5 Prozent vor Steuern, die Laufzeit beträgt rund 20 Jahre.

Aquila Capital ist auf alternative und nicht-traditionelle Investments spezialisiert. Das Unternehmen verwaltet nach eigenen Angaben Anlegergelder in Höhe von 4,1 Milliarden Euro.

www.aquila-capital.de

a335e1859b9d3b81.freiheitsstatue_new_york.jpg

Zweiter Infrastrukturfonds von Sworn Capital

(fw/kb) Wie der Vorgängerfonds investiert auch das aktuelle Beteiligungsangebot in bestehende Mobilfunkmasten in den USA, die jeweils über mindestens einen abgeschlossenen langfristigen Mietvertrag verfügen. Der Kurzläufer ist als reiner Eigenkapitalfonds konzipiert, das geplante Volumen liegt bei rund zehn Millionen Euro. An dem Fonds mit einer Laufzeit bis Ende 2018 können sich Anleger mit einer Zeichnungssumme ab 20.000 Euro beteiligen. Ab 2015 sind halbjährliche Auszahlungen in Höhe von fünf Prozent p.a. geplant. Die prognostizierte Gesamtzahlung beträgt 141 Prozent.

Sworn ist ein internationaler Asset Manager für Mobilfunkinfrastruktur. Mit Sworn Capital ermöglicht die Unternehmensgruppe Investoren Sachwertbeteiligungen in dieser Assetklasse.

www.sworn.com