ef6c0d8649022d3e.solarschmetterling.jpg

KGAL: Solarpark in Brandenburg startet Betrieb

(fw/kb) Der Fonds hatte den Solarpark Mitte April erworben. Zeitgleich wurde der Schwesterpark Perleberg Ost in den "European Sustainable Power Fund 2" eingebracht. Projektentwickler der Gesamtanlage mit insgesamt rund 35 MWp Leistung ist die Gehrlicher Solar AG. Durch die fristgerechte Inbetriebnahme beider Parks zum 30.6. gilt noch die Einspeisevergütung gemäß Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) mit Stand zum 01.01.2012.

KGAL entwickelt und verwirklicht seit über 40 Jahren Beteiligungsangebote und Finanzierungslösungen für großvolumige Projekte.

www.kgal.de

dd5e447616d36233.dreidesign.jpg

Hahn-Gruppe: Zeichnungszusagen über 60 Millionen Euro

(fw/kb) Die institutionellen Investoren des luxemburgischen Fonds beteiligen sich an einem 2008 aufgelegten Immobilienfonds, der in großflächige Einzelhandelsimmobilien in Deutschland investiert. Die Zielrendite des planmäßig 5,5 Prozent jährlich ausschüttenden Fonds liegt bei acht Prozent. Das Immobilienvermögen besteht derzeit aus 19 Immobilien mit einem Investitionsvolumen von 382 Millionen Euro.

Die Hahn-Gruppe ist seit 30 Jahren als Asset Manager für Einzelhandelsimmobilien tätig und hat bisher nach eigenen Angaben über 170 geschlossene Immobilienfonds und institutionelle Fondsprodukte emittiert.

www.hahnag.de

c447c977d5bdf8cb.autolichter.jpg

Bouwfonds setzt auf Parkhäuser

(fw/kb) Demnach konnten mit dem niederländischen Parkhausbetreiber Q-Park für alle sechs Häuser Mietverträge über 45 Jahre abgeschlossen werden. Der Fonds hat ein Gesamtinvestitionsvolumen von 64,3 Millionen Euro. Das Emissionskapital soll 36 Millionen Euro betragen. Eine Beteiligung ist ab 10.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Agio möglich. Die prognostizierte Laufzeit liegt bei 11,5 Jahren. Bouwfonds rechnet mit Auszahlungen von 5,8 Prozent p.a. und einem Gesamtmittelrückfluss von 188 Prozent vor Steuern. Der Fonds steht ab sofort zur Zeichnung offen.

Bouwfonds REIM ist unter dem Dach der Rabo Real Estate Group die Immobiliengesellschaft der niederländischen Rabobank. Bouwfonds REIM verwaltet derzeit nach eigenen Angaben ein Vermögen von 7,2 Milliarden Euro.

www.bouwfondsreim.de

392435791bca9e6f.solarenergie.jpg

Aquila Capital: Solarfonds vollplatziert

(fw/kb) Der "Aquila Solarinvest VI" investiert in den Solarpark "Ammerland". Die Anlage in der Nähe von Oldenburg verfügt über eine Leistungsstärke von rund 21 Megawatt-Peak. Der nächste Solarfonds, diesmal mit Investitionsstandort Frankreich, ist nach Angaben des Emissionshauses bereits in der Konzeption und soll noch in diesem Sommer in den Vertrieb starten.

Aquila Capital ist auf alternative und nicht-traditionelle Investments spezialisiert. Das Unternehmen verwaltet nach eigenen Angaben Anlegergelder in Höhe von 4,1 Milliarden Euro.

www.aquila-capital.de

2b56bcf7865bdbea.personen.jpg

Hesse Newman Capital finanziert Hochschul-Neubau

(fw/kb) In dem rund 7.450 Quadratmeter großen Neubau sollen mehrere Fakultäten der Georg-Simon-Ohm-Hochschule Raum finden. Mit dem Freistaat Bayern wurde ein Mietvertrag über zwölf Jahre geschlossen. Der Fonds hat ein Volumen von rund 24,1 Millionen Euro inklusive Agio, die Eigenkapitalquote beträgt rund 50 Prozent. Hesse Newman Capital prognostiziert eine laufende Auszahlung von 5,8 Prozent p.a., ansteigend auf sechs Prozent im Jahr 2026 sowie einen Gesamtrückfluss von rund 187 Prozent. Anleger können sich ab einer Mindesteinlage von 10.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Agio beteiligen.

Hesse Newman Capital ist ein börsennotiertes Emissionshaus für geschlossene Fonds mit den Investitionsschwerpunkten Schifffahrt, Immobilien und alternative Investments.

www.hesse-newman.de

ILG: Handelsimmobilie vollplatziert

(fw/kb) Investitionsobjekt ist das "Taunus Carré", eine Handelsimmobilie in Friedrichsdorf bei Frankfurt am Main. Die Gesamtfläche des Gebäudes beträgt rund 32.000 Quadratmeter, die Handelsfläche beläuft sich auf 15.400 Quadratmeter.

ILG ist im 33. Jahr als Initiator von geschlossenen Immobilienfonds tätig und hat in dieser Zeit mehr als 863 Millionen Euro investiert.

www.ilg-fonds.de

afeba4d6c26c7f7c.teammitglied.jpg

reconcept: Zwei Neue für den Vertrieb

(fw/kb) Gaidosch ist als Vertriebsdirektor für die Neuakquisition und Kundenpflege von Vertriebspartnern verantwortlich. Zuletzt war er als Direktor bei IC Consulting tätig, zuvor bei Lloyd Fonds und der Postbank. Kompe verstärkt den Bereich Projekt- und Fondskonzeption als Managerin für Konzeption und Prospektierung. Ihre bisherigen Stationen waren die Deutsche Schiffsinvest sowie die BHW/Postbank.

Seit Firmengründung hat reconcept nach eigenen Angaben Eigenkapital von über 140 Millionen Euro platziert. Damit wurde ein Gesamtfondsvolumen von über 420 Millionen Euro realisiert.

www.reconcept.de

e455c42df661f7f5.unbenannt.jpg

FIHM holt Stefan Soemmer

(fw/kb) Soemmer wird sowohl als Vorstand der Unacum Vertriebs- und Servicemanagement AG als auch als Geschäftsführer der Next Generation Funds München GmbH fungieren. Beide Funktionen übernimmt er von Thomas Vogel, der zum 30. September aus der Unternehmensgruppe ausgeschieden ist. Soemmer war zuvor Vorstand der SCM Kompass AG.

Als weiterer Geschäftsführer wurde Thomas Mitzel berufen, der seit Januar 2011 für FIHM tätig ist und bisher die Fondskonzeption sowie den Vertrieb über Banken und institutionelle Investoren geleitet hat. Bereits zum 01. September hat Neuzugang Michael Kolb die Leitung des Vertriebs im Geschäftsfeld Unabhängige Finanzdienstleister übernommen.

FIHM ist ein diversifizierter Finanzkonzern mit den Geschäftsbereichen Kapitalanlage, Immobilien- und Asset Management sowie Treuhandaktivitäten.

www.fihm-ag.de

b1fd08aadea7f5ab.fotolia_29415727_subscription_xxl_fertig.jpg

Paribus: Vollplatzierung in Pinneberg

(fw/kb) Der Fonds, für den Paribus Capital Eigenkapital in Höhe von 15,5 Millionen Euro eingesammelt hat, investiert in ein Büro- und Verwaltungsgebäude in Pinneberg bei Hamburg. Das vollständig vermietete Gebäude wurde im September 2011 vom Hauptmieter, der Kreisverwaltung Pinneberg, bezogen. Für das Objekt wurden Mietverträge mit kommunalen bzw. staatlichen Mietern über einen Zeitraum von bis zu 25 Jahren abgeschlossen.

Seit Bestehen hat Paribus Capital nach eigenen Angaben ein Gesamtinvestitionsvolumen von rund 542 Millionen Euro initiiert.

www.paribus-capital.de

91d0841211e72635.rettungsring.jpg

DFR: Nur jedes dritte Containerschiff verdient Geld

(fw/kb) Die Auswertung ergab, dass 32 Prozent der Containerschiffe den "Break-even-Point" erreichen. "Subjektiv betrachtet, ist dieser Anteil ein wirtschaftliches Armutszeugnis. Unter Berücksichtigung der aktuellen Marktsituation ist aber objektiv betrachtet Folgendes positiv zu bewerten: Immerhin decken weitere 39 Prozent ihre Schiffsbetriebskosten. Somit erwirtschaften 71 Prozent der Schiffe in der historisch schlimmsten Schifffahrtskrise keine operativen Verluste", sagte Geschäftsführer Nils Lorentzen. Demgegenüber stehen 25 Prozent, die weniger Einnahmen als Ausgaben zu verbuchen haben sowie vier Prozent aufliegende Schiffe.

Grundlage für die Analyse bildet die Bewertungsdatenbank der DFR mit 130 Schiffen dieser Größenklasse.

www.deutsche-fondsresearch.de