Zurich belebt Lebensversicherung

2015-09-24 (fw/db) Die Zurich Gruppe in Deutschland wird sich in der Lebensversicherung neu aufstellen und im Zuge dessen einen neuen Bereich "Inforce Management" schaffen.

Die Leitung wird Frank Trapp (41) ab 1. Oktober 2015 übernehmen. Der Diplom-Mathematiker und Aktuar DAV hat nach verschiedenen Stationen in der Zurich Gruppe auf lokaler und globaler Ebene in den letzten fünf Jahren sehr erfolgreich den Bereich Produktmanagement der Zurich Deutscher Herold Lebensversicherung AG geführt. Er berichtet an Dr. Ulrich Mitzlaff, Chief Operating Officer Life.

Mehrwert durch aktives Bestandsmanagement

Ziel des neuen Geschäftsbereichs ist es, durch ein aktives Bestandsmanagement im Sektor Lebensversicherung nachhaltigen Mehrwert für Versicherte und Shareholder zu schaffen. Schwerpunktmäßig soll der Bereich Automatisierung und Vereinfachung hinsichtlich Prozessen und Produktportfolio vorantreiben. Durch das „Inforce Management“ sollen neue Wachstumsimpulse gesetzt und Investitionen gemanagt werden. Der neue Geschäftsbereich ist Bestandteil des weltweit aufgesetzten Global Life Programms der Zurich Insurance Group zur Wertschöpfung durch aktives Bestandsmanagement.

Dietmar Braun

Candriam mit neuem Senior Client Relationship Manager

Bernd Schwindt ist seit Anfang Juli 2016 neuer Senior Client Relationship Manager bei Candriam. Das Team der Frankfurter Niederlassung unter Leitung von Achim Gilbert wächst damit auf sechs Mitarbeiter.
2015 pekarek wiltrud hallesche kl.jpg

PKV-Versicherer mit neuem Projekt

Die private Krankenversicherung (PKV) ist um ein neues kundenorientiertes Projekt reicher. Nach der Zustimmung durch das Bundeskartellamt ist der Weg frei für mehr Service und viele Einsparungen. 2016-05-30 (fw/db) In einer neuen Gemeinschaft bündeln...

Danske Invest verstärkt Vertrieb

(fw) Marc Homsy leitet als Head of Fund Distribution Germany seit 1. Oktober das Team der im Mai neu eröffneten Deutschland-Repräsentanz von Danske Invest. Bereits im Mai war Andreas Schneeberger als Director Business Development eingestellt worden. Mit dem neuen Office in Frankfurt will der dänische Fondsanbieter bei deutschen und österreichischen Anlegern bekannter werden und den Drittvertrieb der Publikumsfonds ausweiten. Für sein Fondsmanagement wurde Danske Invest u. a. von Citiwire, Lipper und Morningstar mehrfach ausgezeichnet.

Homsy kommt von Legg Mason Investments, wo er knapp sieben Jahre als Director of Business Development institutionelle und Wholesale-Kunden betreute. Der studierte Diplom-Kaufmann verfügt über insgesamt knapp vierzehn Jahre an Berufserfahrung. Er begann seine Karriere 2002 im Vertrieb der BNP Paribas Asset Management. Weitere Stationen als Sales Director folgten bei ABN AMRO Asset Management und Fortis Investment.

Stig Brammer Jensen, Leiter des europäischen Vertriebspartnergeschäfts von Danske Invest: „Marc Homsy und Andreas Schneeberger sind beide ausgezeichnete Experten im deutschen Fondsvertrieb. Mit dem neuen Team sind wir nun optimal aufgestellt, um das Fondsgeschäft für Danske Invest in Deutschland nachhaltig weiterzuentwickeln und auszubauen.“



www.danskeinvest.de


BdB-Chef begrüßt Abbau von Digitalisierungshürden

Michael Kemmer, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes deutscher Banken (BdB) sieht noch viele Barrieren im digitalen Bereich für Banken. Deshalb begrüßt er das Grünbuch "Digitale Plattformen" des Wirtschaftsministeriums. „Die Digitalisierung bietet immense Chancen für die deutsche...

Zwei Mal grünes Licht für Dr. Peters Group

Die Dr. Peters Group hat von der BaFin die Zulassung für zwei weitere Produkte erhalten und auch einen neuen Geschäftsführer in der Kapitalverwaltungsgesellschaft. Die Dr. Peters Group kann zukünftig auch Produkte aus den Bereichen Private Equity...
Fotolia_14391424_Subscription_XXL3.jpg

DJE Kapital: Adamla kommt, Weinberger geht

(fw/ah) Adamla war in den letzten 15 Jahren bei der UBS Deutschland AG tätig. Er hatte unter anderem die regionale Verantwortung für das Geschäft in Nordrhein-Westfalen. Der Aufsichtsratsvorsitzende, Dr. Ralf Bethke: „Mit der Berufung von Herrn Uwe Adamla setzen wir ein klares Zeichen für nachhaltiges Wachstum der DJE Kapital AG in Deutschland. Die Gesellschaft verfügt über ein erfolgreiches bankenunabhängiges Geschäftsmodell mit dem wir weiter expandieren werden. Herr Adamla wird seine Kompetenz und Erfahrung im besten Interesse unserer Kunden in die DJE Kapital AG einbringen."

Weinberger hatte den Vorstand der DJE Kapital AG zum 31.01.2014 verlassen. Dort war er zuletzt für den Bereich Vermögensverwaltung.

Allianz-Vorstand ausgeschieden

2016-01-04 (fw/db) Die Allianz SE meldet, dass Vorstand Karsten Crede (47), Mitglied des Vorstands der Allianz Versicherungs-AG, zum 31. Dezember 2015 im gegenseitigen Einvernehmen aus dem Unternehmen ausgeschieden ist. Sein Ressort hat ab dem Jahreswechsel Alexander Vollert (46), Vorstandsvorsitzender der Allianz Versicherungs-AG, zusätzlich zu seinen sonstigen Aufgaben kommissarisch übernommen.

Dietmar Braun

25 Jahre Aktuar bei der Barmenia

2015-03-02 (fw/db) Die Barmenia Versicherungen melden das 25jährige Berufsjubiläum von Christoph Laarmann, stellvertretendes Mitglied der Vorstände des Versicherer aus Wuppertal.

Der in Unna geborene Laarmann ist verheiratet und Vater zweier Kinder. Nach seinem Studium der Mathematik an der Westfälischen Wilhelms-Universität, Münster, begann er im März 1990 seine Tätigkeit bei der Barmenia Lebensversicherung und wurde dort 1993 mit der Leitung der Abteilung Geschäftsplan beauftragt. Von 1999 bis 2005 verantwortete er die Hauptabteilung Tarif und Vertrag, Barmenia Allgemeine. Ab dem Jahr 2002 war er zudem als verantwortlicher Aktuar für die Barmenia Allgemeine tätig. Im Juli 2005 kehrte Laarmann als Leiter in die Hauptabteilung Mathematik der Barmenia Lebensversicherung zurück und war auch dort Chefaktuar.

Im Januar 2014 bestellte ihn der Aufsichtsrat als stellvertretendes Mitglied der Vorstände in die Unternehmen Barmenia Krankenversicherung a. G. und Barmenia Lebensversicherung a. G. Laarmann ist verantwortlich für die Ressorts Mathematik und Vertrag Barmenia Kranken- und Lebensversicherung sowie Tarif und Vertrag Barmenia Allgemeine.

Neben seiner Tätigkeit in der Unternehmensgruppe ist Laarmann Mitglied im mathematisch-statistischen Ausschuss sowie im Ausschuss Private Pflegeversicherung des PKV-Verbands. Darüber hinaus bringt er sich in den Kommissionen „Biometrische Produkte“ und „Gewinnbeteiligung“ des GDV-Verbands ein. Seit 1994 ist er in der Deutschen Aktuar Vereinigung e. V. und in der Deutschen Gesellschaft für Versicherungs- und Finanzmathematik e. V. aktiv.

Dietmar Braun

AXA-Vorstand wechselt zu Talanx

Bei der AXA Konzern AG dreht sich das Personalkarussell: Zwei Vorstände gehen und es wird ein neues Ressort geschaffen. Am 1. Oktober wird Jens Warkentin, derzeit Chief Operating Officer bei der AXA Konzern AG, in...