ACE Group baut Vertrieb aus

(fw) Kruppa wird in erster Linie Firmenkunden (Major Account) sowie einzelne ausgewählte Maklerhäuser in der Region betreuen. Neben ihrem Schwerpunkt des Sach-Underwritings wird Gerbig auch spartenübergreifend in der Region Ansprechpartnerin sein. Sie berichtet an Peter Brink, Property Manager der ACE in Deutschland.

Christian Kruppa

Kruppa wird an Andreas Wania, Hauptbevollmächtigter der ACE in Deutschland berichten.

 
www.acegroup.com

UBS Deutschland AG beruft Matthias Schellenberg in den Vorstand

(fw/ah) Schellenberg ist seit 16 Jahren in der Finanzindustrie tätig und verfügt über langjährige Erfahrung im Bank- und Asset-Management-Geschäft. Vor seinem Wechsel zu UBS war er von 2006 bis 2012 in verschiedenen führenden Positionen bei ING Investment Management tätig.

Axel Hörger, Vorsitzender des Vorstands der UBS Deutschland AG: „Wir freuen uns sehr, mit Matthias Schellenberg einen erfahrenen Kollegen für UBS gewonnen zu haben, der den Ausbau unseres institutionellen Vermögensverwaltungs- und Publikumsgeschäfts mit seiner Expertise und exzellenten Vernetzung in Deutschland weiter vorantreiben wird."

Der Vorstand der UBS Deutschland AG setzt sich per 01.11.2013 zusammen aus den folgenden Mitgliedern: Axel Hörger, Vorsitzender, Dr. Martin Deckert, Carsten Dentler, Matthias Schellenberg und Stefan Winter.


www.ubs.com

Harriet Ziegler zurück zu Peak Collection

(fw/kb) Die Diplom-Finanzwirtin wird als Senior Real Estate Asset Manager für Non-Performing-Loan-Teilportfolios wichtiger Kunden aus dem gewerblichen Immobilienbereich verantwortlich sein. Davor hatte Ziegler bei Jones Lang LaSalle deutsche wie angelsächsische Kunden betreut. Zuvor war sie bereits fast drei Jahre für Peak als Real Estate Asset Managerin tätig.

Peak Collection ist auf das „Work-Out" leistungsgestörter Kreditportfolios sowie der damit verbundenen Intensivbetreuung von Immobilien spezialisiert. Das Unternehmen betreut nach eigenen Angaben immobilienbesicherte Kreditportfolios mit einem Asset-Value von 300 Millionen Euro sowie eine Vielzahl an unbesicherten Konsumentenkrediten.

www.peak-collection.de

Fotolia_47336872_Subscription_XXL.jpg

Ferdinand-Alexander Leisten verlässt Sal. Oppenheim

(fw/ah) Im Zuge der Neuaufstellung im Bereich der institutionellen Vermögensverwaltung habe sich das Bankhaus intensiv darum bemüht, Ferdinand-Alexander Leisten – als Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung bei Sal. Oppenheim für das institutionelle Geschäft zuständig – auch künftig für die Begleitung dieser Neuausrichtung zu gewinnen, heißt es in einer aktuellen Mitteilung aus Köln. Leisten verantwortete die institutionelle Vermögensverwaltung.

„Wir bedauern es sehr, dass wir in Herrn Leisten einen langjährigen Mitstreiter und Weggefährten verlieren, der die Betreuung institutioneller Kunden über viele Jahre ganz entscheidend geprägt hat", so Wolfang Leoni, Vorstandsvorsitzender von Sal. Oppenheim.
Im Mai dieses Jahres hatte Sal. Oppenheim angekündigt, sich vom global ausgerichteten Privatbankkonzern zur exklusiven Privatbank umzuwandeln. Zukünftig wolle sich das Bankhaus auf die Vermögensverwaltung für Privat- und institutionelle Kunden konzentrieren.


www.oppenheim.de

WERTGRUND ernennt neues Aufsichtsratsmitglied

(fw/ah) Von Hugo war Managing Partner bei OEP von 2001 bis 2012. Von 1993 bis 2001 war er Partner und Miteigentümer bei Palladion Partners, einer unabhängigen Private Equity Gesellschaft.

WERTGRUND-Vorstand Thomas Meyer kommentiert die Erweiterung des Aufsichtsrats wie folgt: „Wir freuen uns sehr darüber, dass wir für unser Aufsichtsgremium mit Christopher von Hugo einen ausgewiesenen Kenner nationaler und internationaler Kapitalmärkte gewinnen konnten. Wir sind sicher, dass sein Rat beim weiteren Wachstum der WERTGRUND Immobilien AG sehr wertvoll ist."

Dem Aufsichtsrat gehören weiterhin Sven Fritsche (Vorsitzender), Steuerberater und Fachanwalt für Steuerrecht bei honert+partner Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, Prof. Dr. Matthias Thomas (stellvertretender Vorsitzender), CEO der INREV, Dr. Christoph Buse, Geschäftsführender Gesellschafter bautra GmbH und Hans-Christian Schmidt, Partner Comes Real GmbH, an.


www.wertgrund.de

Alceda holt Christian Holste

(fw/kb) Holste soll als Geschäftsführer bei der Alceda Advisors GmbH das Angebot von Strukturierungsleistungen im Bereich Alternative Investments für institutionelle Investoren weiter ausbauen. Er verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung im Investment Banking und Vertrieb mit Stationen bei UBS Deutschland, Salomon Smith Barney/Citigroup, Barclays Capital und JP Morgan. Zuletzt war er CEO der Banque Bauer in Genf mit Gesamtbank-Verantwortung.

Alceda Fund Management bietet Investmentlösungen für institutionelle Investoren weltweit. Das 2007 gegründete Unternehmen ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Aquila-Gruppe.

www.alceda.lu

Fotolia_36702628_Subscription_XXL.jpg

Nobelpreis Wirtschaftswissenschaften: The Winner is…

(fw/ah) Ihre Arbeiten haben, begründet die Königlich-Schwedische Akademie der Wissenschaften die Verleihung, wesentlichen Einfluss auf die Börse und auf das Verhalten der Investoren genommen. Preisträger Robert J. Shiller entwickelte beispielsweise vor über 20 Jahren mit anderen Wissenschaftlern einen Index, der die Entwicklung des US-Immobilienmarktes widerspiegelt. Dieser ist mittlerweile der führende Index für Immobilienpreise in den Vereinigten Staaten. Shiller prophezeite auch das Platzen der Immobilienblase.

Lars Peter Hansen entwickelte eine statistische Methode, die sogenannte „Momentmethode", die eingesetzt wird, um Finanzmärkte zu analysieren und zu verstehen.

Eugene F. Fama fand heraus, dass Aktienkurse kaum vorhersagbar sind und Zufallsbewegungen unterliegen.

First Private erweitert institutionelles Vertriebs‐Team

(fw/ah) „Nicky Wagner verfügt über ein exzellentes Netzwerk zu institutionellen Investoren und ist ein ausgewiesener Kenner institutioneller Kundenbedürfnisse. Er ist die gesuchte Vertriebspersönlichkeit für den Ausbau unseres institutionellen Geschäfts, insbesondere in den Bereichen Multi Asset, Aktien und Infrastruktur", sagt Richard Zellmann, Geschäftsführer von First Private.

Wagner verfügt über langjährige Branchenerfahrung. Er war unter anderem für die IVG Institutional Funds GmbH, Schroder Investment Management GmbH und Aberdeen tätig.



www.first-private.de
Dr_Werner_Goerg.jpg

Görg geht

(fw/kb) Zu seinem Nachfolger hat der Aufsichtsrat Dr. Karsten Eichmann berufen, der zum 01. Januar 2014 in den Vorstand der Gothaer eintreten wird. Er war zuvor Mitglied des Vorstands der Generali Versicherungen, einem Konzernunternehmen der Generali Deutschland. Nach seinem Studium der Betriebswirtschaftslehre und der Promotion in Augsburg startete Eichmann seine Karriere 1993 bei der Allianz Lebensversicherung AG in Stuttgart, anschließend zeichnete er für Vertrieb und Marketing bei der Versicherungskammer Bayern verantwortlich.

Zudem wird Dr. Roland Schulz, seit mehr als 20 Jahren in den Gremien der Gothaer tätig und seit 2004 Aufsichtsratsvorsitzender der Gothaer Finanzholding und der Gothaer Versicherungsbank, mit Erreichen der Altersgrenze von 73 Jahren 2014 aus den Aufsichtsräten ausscheiden.

Der Gothaer Konzern ist mit über vier Milliarden Euro Beitragseinnahmen und rund 3,5 Millionen versicherten Mitgliedern eines der größten deutschen Versicherungsunternehmen.

www.gothaer.de
Klebb.jpg

Klebb folgt auf Arnold

(fw/kb) Arnold wechselt in die Funktion des „Group Head of Savings and Retirement" innerhalb des Geschäftssegmentes Lebensversicherung zur AXA Gruppe nach Paris. Klebb ist seit 1997 für AXA Deutschland tätig und wechselte Anfang 2004 zur Deutschen Ärzte Finanz. Seit Januar 2010 ist er Mitglied des Vorstandes der Deutschen Ärzteversicherung und der Deutschen Ärzte Finanz. Der Wechsel steht noch unter dem Vorbehalt der formalen Bestellung sowie der aufsichtsrechtlichen Genehmigung.

Der AXA Konzern zählt mit Beitragseinnahmen von 10,5 Milliarden Euro und mehr als 10.000 Mitarbeitern zu den führenden Versicherungs- und Finanzdienstleistungsgruppen in Deutschland.

www.axa.de