e31198d84a77e555.unbenannt.jpg

Witte Projektmanagement: Neuer Niederlassungsleiter Berlin

(fw/kb) Dusny ist seit 2007 als Projektleiter für Witte Projektmanagement in Berlin tätig. Seit 2009 verantwortete er den Geschäftsbereich "Green Building". Mit der Niederlassungsleitung Berlin übernimmt Dusny die Führung von 18 Mitarbeitern der Projektsteuerungsgesellschaft, die an den Standorten Berlin, Hamburg, Düsseldorf, Frankfurt am Main und München präsent ist.

Witte Projektmanagement ist für Auftraggeber aus der Immobilien-, Bau- und Finanzwirtschaft tätig.

www.witte-projektmanagement.de

36b959696a92c4ed.bild_patrick_sumner_300dpi_fertig.jpg

Henderson Fund als Real Estate Fund des Jahres prämiert

(fw/ah) Diese Auszeichnung erhielt der von Patrick Sumner und Guy Barnard verwaltete Immobilienaktienfonds mit einem Volumen von US$ 904 Mio1. Insgesamt wurden acht globale Property Equity Funds von Investment Europe nach quantitativen und qualitativen Kriterien ausgewertet. Trotz Bankenkrise und Wirtschaftsflaute in den westlichen Industrieländern hat der Fonds seit Auflegung im Jahr 2005 eine Gesamtrendite von 52,5% erwirtschaftet. Das ist aus Sicht des Property Teams von Henderson Global Investors vor allem dem Umstand zu verdanken, dass REITs (Börsennotierte Unternehmen) sich zurzeit zu günstigen Konditionen Eigen- und Fremdkapital beschaffen und so die derzeit aufkommenden Chancen am Markt nutzen können.

"Diese Auszeichnung ist die Bestätigung für die starke Leistung unseres Teams. In den USA und anderswo verfügen REITs inzwischen über einen erheblichen Kapitalkostenvorteil und können hochwertige Vermögenswerte erwerben, um ihre Bilanzen auszuweiten. In den nächsten fünf Jahren könnte der Sektor seinen Wert auf 2 Billionen US$ verdoppeln. Auf dieses Wachstum sind wir bestens vorbereitet.", kommentierte Patrick Sumner, Head of Property Equities und Co-Manager des Fonds.

www.henderson.com

Deutschland droht keine Immobilienpreisblase

(fw/ah) "Droht Deutschland eine gefährliche Immobilienblase? Diese Frage verneinten am Donnerstagabend (08.11.) Prof. Dr. Michael Voigtländer (Leiter des Kompetenzfeldes Immobilienökonomik am IW Köln), Lothar Jerzembek (Bereichsleiter Bilanzierung und interne Revision beim Bundesverband Öffentlicher Banken), Axel von Goldbeck (Sprecher der Geschäftsführung des ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss e.V.), Simon Rubinsohn (Chief Economist der Royal Institution of Chartered Surveyors), Carsten Rieckhoff (Leiter Research bei Engel & Völkers Commercial) und Michael Kiefer (Chefanalyst bei ImmobilienScout24).

Dass Immobilienpreise im Zuge des allgemeinen Booms derzeit in vielen Großstädten steigen, ist unbestritten. "Eine Preisblase ist jedoch immer auch eine Kreditblase", sagt Prof. Voigtländer. Und eine solche sei derzeit nicht in Sicht. Vielmehr würden viele Käufer die aktuelle Niedrigzinsphase für hohe Tilgungsraten nutzen. Ein Hauptmotiv vieler Käufer wäre nicht eine möglichst hohe Rendite, sondern die langfristige Absicherung ihres Vermögens in Sachwerten. Dies bestätigt auch Lothar Jerzembek: "Die Kreditwirtschaft handelt in der aktuellen Boomphase verantwortungsvoll und achtet bei Hypotheken auf eine hohe Eigenkapitalausstattung." Wie umfassend derzeit das Bedürfnis ist, Vermögen sicher anzulegen, erläutert Carsten Rieckhoff: "Deutschland schwimmt im Geld. Wir machen als Makler die Erfahrung, dass auch teure Objekte teilweise zu 100 Prozent aus Eigenkapital finanziert werden." Viele Käufer würden dabei auch von der Großelterngeneration finanziell unterstützt. Eine deutschlandweite Blase sieht auch Michael Kiefer nicht. Er gibt jedoch zu bedenken, dass Immobilienmärkte immer regionale Märkte sind und in solchen vereinzelt Übertreibungen stattfinden: "In manchen Standorten wie etwa Freiburg haben sich die Kaufpreise gefährlich von den Mieten abgekoppelt." Die Nachfrage sei hier nicht so hoch, so dass diese leichter einbrechen könne als in München oder Hamburg. Insbesondere wenn im kommenden Jahr die Konjunktur wie prognostiziert erlahmen sollte. Käufer müssten dann unter Umständen mit Wertverlusten rechnen.

Für mehr Gelassenheit warb Axel von Goldbeck. Grundsätzlich sei die aktuelle mediale Diskussion über das Thema auch eine Art Übersprunghandlung von Politik und Medien. Die Politik laufe hierbei Gefahr, wider besseres Wissens, falsche Entscheidungen zu treffen, um Volkes Stimme zu besänftigen. Weil sich die Immobilienmärkte in Deutschland und UK sehr stark unterscheiden, sieht Simon Rubinsohn derzeit keine Gefahr, dass sich der deutsche Markt ähnlich überhitze wie in UK. So gebe es etwa in UK im Vergleich mit Deutschland nur einen sehr kleinen Mietmarkt. Zudem seien aktuell in Deutschland viel weniger internationale Großinvestoren auf Einkaufstour. Der deutsche Immobilienboom würde durch eine starke Binnennachfrage getragen.

www.immobilienscout24.de

1a14e6186019d76a.spreebogen.jpg

Deka Immobilien kauft Bürokomplex in Polen

(fw/ah) Das vollständig vermietete Objekt wird in den Liegenschaftsbestand des Offenen Immobilien-Publikumsfonds Deka-ImmobilienEuropa eingebracht. Verkäufer ist ein institutioneller europäischer Immobilienfonds der GLL Real Estate Partners GmbH. Das im Jahr 2002 erbaute und 2007 erweiterte "International Business Center" verfügt über eine Gesamtmietfläche von rund 37.000 qm. Insgesamt gibt es in dem Objekt 19 Mietparteien. Hauptmieterin ist die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers. Mit dem Ankauf erhöht sich der Polen-Anteil im Fonds von 4,3 Prozent auf 5,6 Prozent.

www.deka.de

a9b5bcfabdf95d9c.hamburg.jpg

Henderson Global Investors verlängert Mietverträge in Stade

(fw/ah) Die rund 4.000 Quadratmeter Einzelhandelsfläche sind bereits seit über zehn Jahren an den Renovierungsdiscounter Tedox und den Einzelhändler Dänisches Bettenlager vermietet. Das Objekt liegt in zentraler Lage. Besitzer des Fachmarktzentrums ist ein von Henderson Global Investors verwalteter Fonds.

www.henderson.com/property

CBRE München: Eva Escaig Senior Consultant im Bereich Vermietung

(fw/ah) Escaig ist Diplom-Bauingenieurin und -Architektin sowie Real Estate Managerin (Master of Science in Real Estate Management) und verfügt durch ihre langjährige Erfahrung bei in der Planung, Entwicklung, Ausführung und Vermarktung von Immobilien und Immobiliendienstleistungen über ein weitreichendes Experten Know-how in der Immobilienbranche. Rainer Knapek, Vermietungschef bei CBRE in München: "Dem gewachsenen Anspruch an unsere Dienstleistung im Bereich Vermietung trägt Eva Escaig im Besonderen Rechnung, da sie durch ihre berufliche Erfahrung rund um die Immobilie ein tiefes Verständnis nicht nur für Mieter, sondern auch für Entwickler, Planer, Ausführende und Eigentümer besitzt und über eine langjährige Erfahrung im Umgang mit internationalem Kundenklientel verfügt. Dies verbunden mit ihrem Know-how des lokalen Münchner Marktes ergänzt unser Team optimal."

www.cbre.de

JLL: Umsatzvolumen im Logistikflächenmarkt steigt weiter an

(fw/ah) Der 5-Jahres-Durchschnitt wurde demnach um 13 % übertroffen, der Rekordwert des Vorjahres (5,86 Mio. m²) nur knapp unterschritten. "Das Ergebnis liegt am oberen Ende unserer Erwartungen und stellt gleichzeitig das zweitbeste Umsatzvolumen der letzten zehn Jahre dar", so Rainer Koepke, Leiter Industrie Immobilien Jones Lang LaSalle Deutschland. Und weiter: "Bundesweit waren sowohl Vermietungen als auch Eigennutzerumsätze vom Rückgang im Jahresvergleich betroffen. In den Big 5 - Ballungsräumen (Berlin, Düsseldorf, Frankfurt inkl. Wiesbaden/Mainz, Hamburg und München) wurden 2012 insgesamt 1,78 Mio. m² umgesetzt. Ähnlich der bundesweiten Entwicklung fällt der Jahresvergleich aus: -21% gegenüber dem Vorjahr, + 11 % über dem 5-Jahresschnitt. Das vierte Quartal erweist sich als das zweitstärkste des Jahres, in den letzten drei Monaten wurden die drei größten Deals innerhalb der Big 5 im Gesamtjahr 2012.

www.joneslanglasalle.de

Knight Frank: Neuzugänge für das Corporate Services-Team

(fw/ah) Gemeinsam mit ihrem US-Partner ist Knight Frank damit unter dem Namen Newmark Grubb Knight Frank Global Corporate Services international breit aufgestellt. Tony Nicholas arbeitet seit über zwei Dekaden bei Knight Frank und hat zuvor das Büro in Bristol geleitet. Alex Hill wird künftig von Singapur aus, wo er seit 13 Jahren arbeitet, den asiatisch-pazifischen Raum betreuen und das GCS-Geschäft in der Region ausbauen. Hill war zuletzt im Bereich Global Corporate Services von CBRE für Großkunden tätig. Er ist ebenfalls ein renommierter Immobilienexperte.

www.knightfrank.com

Hypoport dehnt Zusammenarbeit aus

(fw/ck) Künftig wird die Privatkundenbank gestützt auf die Hypoport-Technologie EUROPACE ihren Kunden ein Produktmix aus eigenen Finanzierungen und dem breiten Angebot von Drittinstituten anbieten, um damit für den Kunden im Rahmen eines Best Advice Ansatzes geeignete Finanzierungslösungen zu bieten. Schon heute nutzt die Santander Bank die EUROPACE-Plattform, um das eigene Baufinanzierungsgeschäft abzuwickeln. Die EUROPACE-Plattform unterstützt sowohl die Vertriebs- als auch die dem Vertrieb nachgelagerten Prozesse der Santander Bank. Die Aufbereitung der Finanzierungsanträge wird ein Team von Finanzierungsspezialisten der Hypoport AG übernehmen. Damit soll die Vermittlungseffizienz an Dritte deutlich gesteigert werden. Der Finanzdienstleister wird auch das gesamte Plattformmanagement inklusive Drittbankenmanagement übernehmen. Santander Bank und Hypoport arbeiten während der Einführung und der späteren Weiterentwicklung der Prozesse eng zusammen.

www.hypoport.de

c433b31a83a81f37.muenchen_marienplatz.jpg

Versicherungskammer Bayern: Nachhaltigkeit in Reinkultur

(fw/ah) Das Bürogebäude im Münchner Stadtteil Giesing hat mit hervorragender Energieeffizienz, hohem Nutzerkomfort und ressourcenschonendem Betrieb überzeugt. Das vom US Green Building Council (USGBC) betriebene LEED ("Leadership in Energy and Environmental Design”) ist das weltweit führende Nachhaltigkeitslabel. Die VKB-Konzernzentrale in der Warngauer Straße 30 erzielte in der höchsten Auszeichnungsstufe "Platin" mit 96 Punkten in Europa die höchste und weltweit die zweithöchste Wertung. Weltweit wurden bisher rund 550 Bestandsbauten nach LEED EBOM zertifiziert.

www.vkb.de