7cdb48aa6010f8e6.hamburg_binnenalster_rathaus.jpg

JLL: Hamburg wächst weiter

(fw/kb) "Hamburg ist unter den von uns untersuchten Städten die mit dem zeitlich längsten positiven Preistrend. Die leichte Abschwächung des Aufwärtstrends in teuren Lagen sehen wir nicht als Trendwende. Im Gegenteil: die Aufwärtsbewegung in der Hansestadt wird sich weiter fortsetzen", sagte Roman Heidrich, Leiter Residential Valuation Advisory Berlin. Bei den Angebotspreisen für Eigentumswohnungen ist mit 15,6 Prozent eine gegenüber den Mieten doppelt so starke Zunahme zu beobachten. Für eine Eigentumswohnung müssen in der Hansestadt im ersten Halbjahr im Durchschnitt 3.050 Euro gezahlt werden.

JLL ist ein Dienstleistungsunternehmen in den Bereichen Finanzen, Beratung und Investment auf dem Immobiliensektor.

www.joneslanglasalle.de

70bf71cc1f7610e0.englischer_garten_muenchen.jpg

WealthCap kauft Büroimmobilie in München

(fw/kb) Das Objekt befindet sich auf der Theresienhöhe. Die Gesamtmietfläche beläuft sich auf rund 30.300 Quadratmeter. Das im Jahr 2002 errichtete Objekt ist vollständig an die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG vermietet. Es besteht ein Mietvertrag mit einer Laufzeit von über zehn Jahren. Verkäufer ist die Gebäude Alte Messe Partner-Fonds GmbH & Co. KG. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Bisher wurden rund 192.000 Fondsanteile in 131 Fonds von Wealth Cap emittiert. Insgesamt beläuft sich das platzierte Eigenkapital auf 6,9 Milliarden Euro.

www.wealthcap.com

2b56bcf7865bdbea.personen.jpg

Bauwert will Studentenappartements errichten

(fw/kb) Idstein mit rund 26.000 Einwohnern liegt in der Metropolregion Frankfurt-Rhein-Main und ist der Hauptsitz der Hochschule Fresenius. Die Anzahl der Studenten an der Hochschule ist laut Bauwert in den letzten Jahren auf derzeit rund 2000 gestiegen. Die Hochschule prognostiziert langfristig einen Anstieg auf rund 3500 Studenten. Der Bau soll voraussichtlich im März 2013 beginnen und zum Semesterbeginn im September 2014 fertiggestellt sein. Insgesamt sind 204 Appartements inklusive Einbauküche und eigenem Balkon/Loggia geplant.

Bauwert hat sich auf die Sanierung historischer Bauwerke bei gleichzeitiger Wahrung der denkmalpflegerischen Belange eines Objektes spezialisiert.

www.bauwert.net

0d5b3dd07503bcfd.sanierter_altbau.jpg

Pensionsfonds investieren verstärkt in Immobilien

(fw/ah) Zentrale Erkenntnis: Pensionsfonds bauen im Rahmen der Asset Allokation ihren Immobilienanteil auf mehr als 10 Prozent aus. "Der Investmentmarkt für Immobilien hat sich strukturell verändert", kommentiert Darren Yates aus dem Research von Knight Frank. "Anleger mit hohem Eigenkapital kommen immer stärker zum Zug als Finanzierer, da es schwierig geworden ist, Hypothekendarlehen zu erhalten." Vor allem Pensionskassen aus Australien werden voraussichtlich ihr Anlagevolumen in den wichtigsten Immobilienmärkten in Europa und den USA drastisch erhöhen - bislang haben sie vor allem im Inland investiert. Grundsätzlich treibt die alternde Bevölkerung die Vorsorgeinstitutionen zu mehr Anlagen in Immobilien, denn immer mehr Menschen vertrauen auf einen Eigenanteil in der Altersabsicherung.

www.knightfrank.com

baa6d82f9a65dd57.100_euro.jpg

CS EUROREAL schüttet weitere rund 455 Millionen Euro aus

(fw/ah) Damit beläuft sich die gesamte Rückzahlung an die Investoren seit Einleitung der Auflösung des CS Euroreal auf rund 900 Millionen Euro. Im Rahmen der Auflösung werden - abhängig von der Liquidität - neben den Zins- und Mieterträgen insbesondere die Erlöse aus den Immobilienverkäufen in halbjährlichem Turnus zurückgeführt. Die Ausschüttung am 11. Dezember enthält bereits die Veräußerungserlöse aus zwei vertraglich gesicherten Immobilienverkäufen, die noch bis zum Jahresende abgeschlossen werden sollen.

Wir arbeiten weiter mit Hochdruck daran, bis zum 30. April 2017 möglichst alle Liegenschaften zu angemessenen Bedingungen zu veräußern, allerdings nicht um jeden Preis", sagt Heuß. Das Fondsvermögen des CS EUROREAL beträgt per 15. November 2012 rund 5,3 Milliarden Euro und umfasst 97 Liegenschaften an 50 Standorten in 11 Ländern. Weitere Verkäufe für die Mitte 2013 geplante Ausschüttung sind in Verhandlung.

www.credit-suisse.com

326e2261e69e1e89.fotolia_30025729_subscription_xl_fertig.jpg

Preise für Bestandshäuser auf hohem Niveau

(fw/ah) Mit einem Anstieg um 0,47 Prozent auf 108,31 Zählerpunkte erklomm der EUROPACE Hauspreis-Index EPX ein neues Hoch. Getragen wird dies vor allem durch die Entwicklung bei den bestehenden Ein- und Zweifamilienhäusern, so die Autoren. Ihr Teilindex steigt noch stärker als im Vormonat um 2,10 Prozent auf 101,99 Zähler. Der Wert von neuen Ein- und Zweifamilienhäusern setzt mit 0,34 Prozent seinen seit März 2012 anhaltenden Aufwärtstrend fort und klettert auf die Rekordmarke von 116,84 Zählerpunkten. Eine gegenläufige Richtung schlagen die Preise von Eigentumswohnungen ein - ihr Teilindex sinkt um 0,92 Prozent.

Interessant: Deutschland kann sich immer weniger von den Entwicklungen auf europäischer und globaler Ebene abkapseln. Die Euro-Zone ist in die Rezession geschliddert und auch in Deutschland verliert die Wirtschaft an Schwung. Die Aussichten für 2013 sind moderat. Demgegenüber brummt der deutsche Wohnimmobilienmarkt. Die Nachfrage ist ungebrochen hoch und kann trotz steigender Baugenehmigungen kaum gedeckt werden. Immer mehr Menschen setzten zur privaten Altersvorsorge auf das Betongold. Wie im Vormonat ist vor allem die Nachfrage nach bestehende Ein- und Zweifamilienhäusern, die oft günstiger als Neubauten sind, angestiegen. Dies zeigt sich in ihrem starken Preisanstieg.

www.europace.de

eed1cd4876583db0.hochhaeuser.jpg

Deka trennt sich von Bürokomplex in Spanien

(fw/ah) Deka Immobilien GmbH vergibt Property Management für Immobilien in Deutschland Das im Rahmen einer "Sale-and-lease-back"-Transaktion vor drei Jahren erworbene Ge-bäude gehörte zum Liegenschaftsbestand des Offenen Immobilien-Publikumsfonds Deka-ImmobilienGlobal. Langfristiger Mieter ist die zweit-größte spanische Bank, die BBVA S.A. Das historische Gebäude aus dem Jahr 1890 verfügt über eine Gesamtmietfläche von rund 14.000 qm. Der Standort zählt zu den etablierten Büro- und Einzelhandelslagen der Stadt.

www.deka.de

1d704a4b880fd478.england.jpg

London im Herzen der Investoren

(fw/ah) New York (-1,4 Prozent), Paris (-4 Prozent) und Genf (-6 Prozent) mussten im gleichen Zeitraum Verluste verschmerzen. Seit dem Tiefpunkt der Finanzkrise im März 2009 kann Central London gar mit einem Plus von 53 Prozent aufwarten. Im internationalen Vergleich haben seitdem lediglich die Top-Wohnimmobilienmärkte in Hongkong, Jakarta und Peking höhere Preissteigerungen verzeichnet. "Ausländische Investoren werden in London immer wichtiger", kommentiert Liam Bailey, der das Research für Wohnimmobilien bei Knight Frank verantwortet. In den letzten beiden Jahren ist der Anteil der Käufe von Ausländern für Objekte in einem Wert von mehr als einer Million Pfund auf fast 51 Prozent gestiegen, für Objekte in einem Wert von mehr als 5 Millionen Pfund gar auf 60 Prozent.

"Die internationale Elite kommt, weil London einen exzellenten Ruf als internationales Finanzzentrum genießt und die politische Stabilität, die Transparenz und die hohe Lebensqualität schätzt", kommentiert Bailey.

www.knightfrank.com

Union Investment: EMPORIO Quartier in Hamburger City eröffnet

(fw/ah) Das Hochhaus verfügt über insgesamt 40.021 m² Mietfläche und war unter Nachhaltigkeitsgesichtspunkten vollständig revitalisiert wurde. Das EMPORIO gehört zum Offenen Immobilienfonds UniImmo: Deutschland. Im Rahmen der Revitalisierung wurde das Hochhaus komplett entkernt und die denkmalgeschützte Fassade technisch unter Beibehaltung des Erscheinungsbildes erneuert. Für den Tower strebt Union Investment zusätzlich eine LEED-Zertifizierung in "Gold" an. Der Vermietungsstand des Towers mit Büroflächen von rund 37.000 m² liegt aktuell bei rund 70 Prozent.

www.union-investment.de

bdd40344d24fb347.andreas_laufert.jpg

Planethome: Neuer Marketingchef

(fw/ck) Laufert kann auf eine breit gefächerte Marketing- und Vertriebserfahrung für markenorientierte Dienstleistungs-Anbieter zurückgreifen. So verantwortete er unter anderem für den Telekommunikations-Anbieter O2 Germany verschiedene Aufgaben im Marketing sowie im Produktmanagement. Zuletzt war Laufert in der Finanzdienstleistungsbranche für das Unternehmen TeamBank (easyCredit) als Leiter für die Abteilungen Marketing-Strategie, Werbung sowie Marken-Strategie tätig. "Wir freuen uns sehr, dass wir Herrn Laufert für unser Unternehmen gewinnen konnten. Mit seiner langjährigen Erfahrung werden wir die Attraktivität der Marke PlanetHome weiter ausbauen und unsere erfolgreiche Positionierung als Immobiliendienstleister nachhaltig bei unseren Kunden verankern", sagt Dr. Bernd Klosterkemper, Vorstandssprecher der PlanetHome AG.

www.planethome.com