Schroders verstärkt Multi-Asset-Team

(fw/kb) Hall verfügt über 23 Jahre Branchenerfahrung und ist seit 20 Jahren in der Recherche und bei der Auswahl von Managern aktiv. Zuvor arbeitete er für Russel Investments. Marais war zuletzt globaler Leiter des Portfoliomanagements der Multi-Asset Client Solution Group von Black Rock.

Schroders betreut nach eigenen Angaben rund 230 Milliarden Euro für private und institutionelle Anleger weltweit. Das Unternehmen beschäftigt rund 2.700 Mitarbeiter.

www.schroders.de

cd56644e17a36a55.fotolia_11578645_subscription_xl_fertig.jpg

Mandarine Gestion: Fokus internationales Geschäft

(fw/ah) Der unabhängige Vermögensverwalter will mit beiden Schritten seine Nähe zum deutschen Markt unterstreichen, der neben Frankreich zu den Kernmärkten des Unternehmens gehört. Die neue, in drei Sprachen voll funktionale Website dient unter anderem dem Ausbau der internationalen Vertriebsaktivitäten. "Die neue dreisprachige Internetseite ist Bestandteil unserer länderübergreifenden Strategie. Mandarine Gestion ist bereits in acht europäischen Ländern aktiv - hieran wollen wir festhalten und das Geschäft weiter ausbauen". Die Fondsboutique ist bereits seit ihrer Gründung Anfang 2008 am deutschen und französischen Markt aktiv. In Deutschland vertritt Andreas Krebs seitdem das Unternehmen. "Durch das Vertrauen, das uns sowohl institutionelle als auch private Anleger in den letzen dreieinhalb Jahren entgegen gebracht haben, blicken wir auf eine erfolgreiche Geschäftsentwicklung zurück", erklärt Krebs.

http://www.mandarine-gestion.com/

Nordea startet Apps für iPad und Android

(fw/ah) "Mit den neuen Lösungen knüpfen wir an die erfolgreiche iPhone-App an. Die neuen Anwendungen liefern dem Nutzer schnell und übersichtlich alle relevanten Fondsinformationen und können im Kundengespräch rasch für Orientierung sorgen." Die kostenlosen Apps liefern nicht nur Fondspreise und Charts, sie ermöglichen es Investoren auch, jederzeit den aktuellen Ertrag ihrer Nordea-Fondsinvestments seit Erwerb zu berechnen. Die Download-Möglichkeit von Quartalsberichten, Fact Sheets und Key Investor Information Dokumenten (KIID) runden das Informationsangebot ab.

Im Bereich "Daily News" finden Anleger alle wichtigen Nachrichten zum Thema Fonds. In Video-Interviews erläutern Fondsmanager ihre Anlagestrategie und Marktsicht. Vertiefende Hintergrund-Informationen erhalten die Nutzer über die internationale Ausgabe des Kundenmagazins "nordic friends", die als blätterbares PDF in die Apps integriert ist. Auch die bereits bestehende iPhone-App hat Nordea überarbeitet und um eine Nachrichten-Push-Funktion ergänzt. Außerdem bietet Nordea Smartphone-Nutzern nun ebenfalls eine Android-Lösung an, die dem Leistungsumfang der iPhone-App entspricht.

www.nordea.com

3f10109775157bb6.sorgen.jpg

Investoren ziehen Geld aus Publikumsfonds ab

(fw/ah) Die Fakten im Einzelnen: Bei Publikumsfonds flossen im November 3,9 Mrd. Euro aus Rentenfonds ab. Angesichts der europäischen Staatsschuldenkrise verkauften die Anleger insbesondere Fonds mit Schwerpunkt auf Euro-Anleihen (2,3 Mrd. Euro). Hinzu kamen Abflüsse aus Aktienfonds, die sich auf 1,4 Milliarden Euro summierten. Nennenswerte Zuflüsse gab es in Mischfonds (303 Millionen Euro) und Geldmarktfonds (267 Millionen Euro). Gegen diesen Trend haben institutionelle Investoren der Investmentfondsbranche im November 11,7 Mrd. Euro neue Mittel anvertraut. Davon investierten die Anleger 7,7 Mrd. Euro in Spezialfonds und 4,0 Mrd. Euro in Portfolien außerhalb von Investmentfonds. Über alle Produktgruppen vertrauten die Anleger den Fondsgesellschaften somit per Saldo 6,5 Mrd. Euro neue Mittel an.

www.bvi.de

Seidel verlässt Lloyd Fonds

(fw/kb) Seidel war seit dem 01.09.2007 Mitglied des Vorstandes und in dieser Zeit für den Finanzbereich sowie seit Anfang 2010 auch für den Vertrieb verantwortlich. "Die Entscheidung ist im gegenseitigen Einvernehmen getroffen worden und basiert auf unterschiedlichen Ansichten über die strategische Ausrichtung der Lloyd Fonds AG", heißt es in der Pressemitteilung.

Über 52.000 Anleger haben bisher knapp zwei Milliarden Euro Eigenkapital in Fonds der Lloyd Fonds AG investiert.

www.lloydfonds.de

c24e69ca19370832.roman_milert.jpg

CBRE: Einzelhandel weiterhin Favorit bei Immobilieninvestoren

(fw/ah) Gegenüber dem Vorjahr erhöhte sich somit der Investmentumsatz deutlich um 36 Prozent, was ein Beleg für die weiter anhaltende Portfoliodiversifikation der Immobilieninvestoren in Richtung dieser tendenziell konjunkturstabileren Anlageklasse darstellt. Jan Linsin, Head of Research bei CBRE in Deutschland: "Nach wie vor ist weltweit sehr viel Liquidität auf der Suche nach sicheren Investitionsmöglichkeiten unterwegs und steuert gerade in Krisenzeiten wie diesen zunehmend den sicheren Anlagehafen Deutschland an - zu Recht! Denn trotz Staatsschuldenkrise und aufkeimenden Rezessionssorgen in der Eurozone wird sich das Wirtschaftswachstum hierzulande 2012 zwar verlangsamen, aber weiter positiv entwickeln. Die positiven Arbeitsmarktzahlen mit einem Rekord bei der Zahl der Erwerbstätigen, weiter sinkenden Arbeitslosenzahlen und steigenden Haushaltseinkommen lassen die Einzelhändler und Investoren zuversichtlich ins neue Jahr blicken. Entsprechend stark legte der Einzelhandelsumsatz 2011 im größten Handelsmarkt Europas nach ersten offiziellen Schätzungen durch das Statistische Bundesamt nominal um bis zu 2,9 Prozent zu und steht vor dem größten Umsatzsprung seit der deutschen Wiedervereinigung. Überzeugende Argumente, die bei den Investitionsentscheidungen für den deutschen Immobilieninvestmentmarkt sprechen."

www.cbre.de

3e599d293399361c.fotolia_726851_subscription_l_fertig.jpg

Deka Immobilien kauft in Schottland zu

(fw/ah) Das vor zehn Jahren fertiggestellte Objekt bietet eine Mietfläche von rund 5.100 qm, die vollständig und langfristig an den schottischen Versicherungskonzern Scottish Widows Plc vermietet ist. Die Immobilie befindet sich im "Exchange Financial District", dem zentralen Geschäftsbezirk unmittelbar westlich der historischen Altstadt. Edinburgh ist Sitz des schottischen Parlaments und neben London das zweitwichtigste Banken- und Finanzzentrum Großbritanniens.

www.deka.de

864f0f4375d66eef.dr_-thomas-buberl.jpg

AXA: Dr. Thomas Buberl wird neuer Vorstandsvorsitzender der AXA Konzern AG

(fw/ck) Buberl übernimmt sämtliche Kompetenzen und die Verantwortung für den deutschen Konzern von Dr. Frank Keuper. Zudem wird er Mitglied des Executive Committee der AXA Gruppe. Derzeit ist Buberl Chief Executive Officer (CEO) von Zurich Financial Services, Schweiz. Vor seinem Eintritt bei Zurich war er Mitglied der Geschäftsleitung bei Winterthur in der Schweiz, zunächst als Chief Operating Officer, später als Leiter Distribution & Marketing. Davor arbeitete er bei der Boston Consulting Group als Berater im Bereich Banken und Versicherungen in Deutschland und im Ausland.

www.axa.de

6bd04896d01aa4a0.v._yakobchuk.jpg

Offene Immobilienfonds erfolgreicher als Immobilienaktien

(fw/kb) Am besten schnitt die Gruppe der Fonds mit Deutschlandfokus ab. Sie kamen im Schnitt auf eine Jahresrendite von 2,3 Prozent, Fonds mit einem globalen Anlagefokus erzielten 2011 hingegen nur 1,1 Prozent. "Im Vergleich dazu ist die Performance der Aktien bemerkenswert niedrig", sagte IPD-Geschäftsführer Dr. Daniel Piazolo. "Der DAX erzielte im vergangenen Jahr ein Minus von 14,7 Prozent, Immobilienaktien sogar ein Minus von 18,2 Prozent".

Die OFIX-Indizes werden monatlich veröffentlicht und bilden die aktuellen Entwicklungen der Offenen Immobilien-Publikumsfonds ab.

www.ipd.com

8066ffa57d13dd17.lsantilli_-_fotolia.jpg

Frankreichs Unternehmer schauen skeptisch in die Zukunft

(fw/ah) Experten hatten einen Anstieg auf 95 Punkte erwartet. "Das Sparpaket vom Januar und das schwache internationale Klima haben der Wirtschaft nicht zu mehr Sicherheit verholfen", kommentierte Analyst Manuel Maleki von Global Economics ING gegenüber dem Handelsblatt. Zudem stehen in Kürze die Präsidentschaftswahlen an, deren Ausgang ungewiss ist.