6d6747d22b453ff4.teamwork.jpg

Lloyd Fonds stellt Expertenteam für Energie ein

(fw/kb) Das Energie-Team wird von Christian Schulz geleitet. Der 34-jährige war in den letzten elf Jahren in verschiedenen Funktionen für die Commerzbank AG tätig. Zu seinem Team gehören Maria Lehner, Christian Renke sowie Hans Ulrich Brack. Das Team hat seine Tätigkeit bei Lloyd Fonds am 3. Januar 2011 aufgenommen. Der erste Fonds in dem Bereich Regenerative Energien ist für das zweite Quartal 2011 geplant.

Rund 53.000 Anleger haben bisher knapp zwei Milliarden Euro Eigenkapital in Fonds der Lloyd Fonds AG investiert.

www.lloydfonds.de

1c99f7c501a2e2cd.stephan_obermeier_leiter_vertrieb_der_jung_dms__cie__gmbh.jpg

Jung, DMS & Cie. Österreich mit neuem Vertriebsleiter

(fw/ah) "Mit Stephan Obermeier konnten wir einen sehr branchen- und vertriebserfahrenen Manager gewinnen, der auf eine langjährige Erfahrung in der Finanzdienstleistungsbranche zurückblickt. Er kennt nicht nur den deutschen und österreichischen Markt, sondern auch Jung, DMS & Cie. sehr gut, da er aus den eigenen Reihen kommt", freut sich Dr. Sebastian Grabmaier, Geschäftsführer der Jung, DMS & Cie. GmbH und Vorstandsvorsitzender der Jung, DMS & Cie. AG.

Herr Obermeier startete seine berufliche Laufbahn in verschiedenen Vertriebspositionen für einen großen deutschen Versicherungskonzern und verantwortete später als Key Account Manager einer Kapitalanlagegesellschaft deren Vertriebsaktivitäten in Deutschland und Österreich mit. Ab 2006 war Stephan Obermeier als Vertriebsleiter bei Jung, DMS & Cie. in Deutschland tätig, ehe ihm zwei Jahre später der Auf- und Ausbau des JDC SalesConsulting übertragen wurde.

www.jungdms.de

b1813043e13546f1.fotolia_6601878_xs.jpg

Branchenverband VGF begrüßt zwei neue Mitglieder zu Jahresbeginn

(fw/ah) Bei der Bouwfonds REIM Deutschland GmbH handelt es sich um ein Tochterunternehmen der Rabo Real Estate Group. Die deutsche Organisation managt von Berlin aus rund 8900 Wohnungen in etwa 50 deutschen Städten mit einem Volumen von ca. 633 Mio. EUR und Büroimmobilien mit einem Volumen von 86 Mio. EUR. Zu den Investoren in Deutschland zählen sowohl institutionelle als auch private Anlegergruppen, die in offene und geschlossene Immobilienfonds investiert sind. Mit dem Bouwfonds Wohnen in Deutschland 01 präsentiert das Unternehmen seinen ersten geschlossenen Wohnimmobilienfonds für deutsche Privatkunden.

Bereits seit vier Jahren legt das Düsseldorfer Emissionshaus Voigt & Collegen Solarbeteiligungsangebote auf. Das Unternehmen hat mit den SolEs-Solarfonds seit 2007 über 30 Solarparks in Spanien und Italien erworben und davon bereits Parks mit über 61 Mega-Watt-peak (MWp) ans Netz gebracht. Das gesamte von Voigt & Collegen begleitete Transaktionsvolumen in Solarparks in Südeuropa beläuft sich auf über 600 Mio. EUR. Im November des vergangenen Jahres hat das Emissionshaus den ersten nachhaltigen Schiffsfonds aufgelegt.

www.vgf-online.de

da9bd6b587788df8.auszeichnung_maklerservice.jpg

Fonds Finanz als bester Maklerpool Deutschland ausgezeichnet

(fw/ah) Eine Premiere gab es anlässlich des Fonds professionell Kongresses: Die Verleihung des Service Award in der Kategorie Maklerpools. Dabei ging die Fonds Finanz als erstplatzierter Maklerpool hervor. Die Ergebnisse wurden durch Fonds professionell im Zuge einer Online-Befragung ermittelt. Insgesamt wurden laut Angaben von Fonds professionell 2.500 gültige Stimmen gezählt und 17 Maklerpools in den folgenden Kriterien bewertet: Vertrauen, Produkte, Provisionen, Technik, Vertrieb und Verträge. Stellvertretend für die gesamte Geschäftsleitung und für alle Mitarbeiter der Fonds Finanz nahm Norbert Porazik, Geschäftsführer der Fonds Finanz, den Preis auf der Bühne persönlich entgegen. "Wir freuen uns sehr, dass wir nach den verschiedenen Auszeichnungen im Versicherungsbereich nun auch bei den Kapitalvermittlern als der beste Pool gesehen werden", so Porazik.

Fonds Finanz Maklerservice GmbH:

Fonds Finanz ist der größte unabhängige Allfinanz-Maklerpool in Deutschland. Das Münchener Unternehmen wurde 1996 gegründet und bietet umfassende Dienstleistungen für freie Vermittler. Geschäftsführer sind Norbert Porazik und Markus Kiener. Das Unternehmen hat rund 130 Mitarbeiter, 120 Regionaldirektoren und über 21.000 angebundene Makler.

www.fondsfinanz.de

0e19a637dd51f8e8.altersvorsorge_alte_menschen.jpg

Rentenversicherung der ATLANTICLUX von MORGEN & MORGEN ausgezeichnet!

(fw/mo) Die Auszeichnung "M&M TOP-Ranking" des im Versicherungsmarkt von Versicherungsgesellschaften, -vermittlern und -maklern gleichermaßen anerkannten unabhängigen Analysehauses erhielt ATLANTICLUX für ihren Tarif LD 2R der 3. Schicht (Private Rente) in der Kategorie "höchste mögliche Rente im 1. Jahr". Die Leistungen des Tarifes legen den Schwerpunkt auf die Rentenleistung, um eine lebenslange Altersvorsorge sicher zu stellen. Wahlweise sieht der Tarif zu Rentenbeginn sowohl eine Kapitalabfindung als auch eine lebenslange Rente vor. Hierbei können verschiedene Anlagestrategien miteinander kombiniert werden. Das Asset-Management übernehmen dabei der zur Unternehmensgruppe gehörende Vermögensverwalter PREMIUM SELECT LUX S.A. sowie - für die Anlagestrategie "Deutsche Aktien" - die Dr. Jens Ehrhardt AG. Bei den angebotenen Strategien handelt es sich wahlweise um Anlageformen mit Garantieverzinsung, Kapital- und Höchststands-/ Gewinnsicherung und/oder Aktienstrategien. Durch die Möglichkeit der individuellen Zusammenstellung der Strategien können laut Anbieter die für die Altersvorsorge relevanten Anlageinteressen der Kunden ideal abgedeckt werden. Die Wertentwicklung der mit einer Garantieverzinsung von 1,5 % p.a ausgestatteten Anlagestrategie ‚EUROGARANTIE 08’ betrug 2010 sehr gute 5,82 %.

c8258e71113eeee6.joachim_abel.jpg

Real Garant Versicherung AG: Joachim Abel folgt auf Thomas Terwelp

(fw/ah) Herr Terwelp hat den Kfz-Garantieversicherer, der im Jahr 2007 von der ADAC-Schutzbrief Versicherungs-AG an die Zurich Gruppe Deutschland ging, seit Januar 2007 geführt. Unter seiner Leitung wurde der Service von Real Garant maßgeblich ausgebaut und das Produktangebot deutlich erweitert. Zudem wurde mit der Integration von givit gms im Jahr 2009 die Produktwelt im Bereich der Verwaltung von eigenbetriebenen Händlergarantien umfassend ergänzt, womit heute alle Bereiche des Kfz-Garantiegeschäftes abgebildet werden.

Auf Thomas Terwelp folgt Joachim Abel, der bereits von 2009 bis 2010 im Vorstand der Real Garant tätig war. Abel wird die Geschäfte der Real Garant Versicherung AG künftig gemeinsam mit Vertriebsvorstand Lutz Kortlüke (46) führen.

www.zurich.de

97b9f6c219b58eca.zusammenschluss.jpg

Hochzeit unter Gleichen?

(fw/ah) Die geplante Verschmelzung zwischen New York und Frankfurt gilt als Zeichen einer neuen internationalen Konsolidierungswelle, die alle früheren Fusionen in den Schatten stellen dürfte. Das Zusammengehen der beiden Börsen würde einen Konzern mit einem kombinierten Kapitalwert von 25,7 Milliarden Dollar ins Leben rufen. Schwergewichte bestimmen die Zukunft der Börsenlandschaft.

0e19a637dd51f8e8.altersvorsorge_alte_menschen.jpg

MORGEN & MORGEN fordert „echte Transparenz“ in der Altersvorsorge

(fw/mo) "Kosten sind eben nur ein Ausschnitt in der Betrachtung von Produkten. Entscheidend sind vielmehr die tarifindividuellen Chancen und Risiken, die sich aus Kosten, Überschüssen, Garantiemechanismen sowie der jeweiligen Gestaltung des einzelnen Tarifs ergeben," stellt Stephan Schinnenburg, Geschäftsführer von MORGEN & MORGEN fest. Ähnlich äußerte sich auch Allianz Vorstands-Chef Dr. Zimmerer, der die Kosten alleine als nicht aussagefähig über die Leistungsfähigkeit eines Angebotes ansieht, gegenüber dem Versicherungsjournal. Gleiches Verständnis zeigt die GDV-Empfehlung, die eine zusätzliche Leistungsdarstellung fordert. Lesen Sie hierzu auch den aktuellen Beitrag zur Kostentransparenz in der finanzwelt Ausgabe 01-2011 (https://www.finanzwelt.de/die-rechnung%2C-bitte!_349493.html).

"Einfach zeigen, worauf es ankommt, ohne Augenwischerei und Nebelgranaten ist der Sinn von Volatium®," so bringt es Schinnenburg auf den Punkt. Ihr neues "Produkt zum Wohle der Transparenz" beschreibt MORGEN & MORGEN folgendermaßen: "Versicherungen sind heute sehr komplex und für viele kaum durchschaubar. Klarheit bringt Volatium®: Die Volatium® Klassen und die Volatium® Profile machen die Chancen und Risiken auf einem Blick transparent. Der Kunde erkennt, worauf er sich einlässt und was er von dem jeweiligen Tarif erwarten kann. Mit den Volatium® Klassen 1-5 ist sofort ersichtlich, wie viel Sicherheit und wie viel Chance der jeweilige Tarif mit sich bringt. Die detaillierteren Volatium® Profile zeigen, welche Renditebereiche der einzelne Tarif mit welcher Wahrscheinlichkeit erreichen kann und wo es ein echtes Verlustrisiko gibt. Großer Vorteil des Volatium® Modells ist laut eigenen Angaben, dass es für jeden einzelnen Tarif auf die einzigartige aktuarielle Nachkalkulation von MORGEN & MORGEN zugreift. Damit bleibt kein Tarifdetail verborgen. Jeder Tarif zeigt sein ehrliches Profil und ist innerhalb seiner Produktgattung als auch mit allen anderen Altersvorsorgeprodukten vergleichbar. MORGEN & MORGEN zertifiziert als neutrale Instanz sowohl die Richtigkeit der Anwendung des Volatium® Verfahrens durch eine aktuarielle Prüfung als auch die korrekte Darstellung der Volatium® Profile."

Die Zeit wird zeigen, ob sich das neue Verfahren durchsetzt bzw. ob andere Analysehäuser bzw. Softwareanbieter weitere "andere" Verfahren auf den Markt bringen werden, die ebenfalls auf den aktuellen Trend der richtigen Transparenz ausgelegt sind. Bei MORGEN & MORGEN gibt man sich zuversichtlich. So sind die VOLKSWOHL BUND Versicherungen der erste Versicherer, der seine Tarife dem Volatium® Standard entsprechend hat zertifizieren lassen und somit laut MORGEN & MORGEN "nichts zu verbergen hat". Ferner haben laut Presseinformation weitere Versicherer bereits für insgesamt mehr als 60 Tarife die Volatium® Zertifizierung beauftragt.

2d7f1d2b5d27e1f8.fotolia_7046724_xs.jpg

Threadneedle: Britische Aktien attraktiv bewertet

(fw/ah):

  • Britische Aktien notieren gemessen an den gängigen Kennzahlen deutlich unter ihren langfristigen Durchschnitten
  • Das Gewinnwachstum britischer Unternehmen wird in diesem Jahr knapp 17 Prozent betragen
  • Interessante Kaufgelegenheiten finden sich in allen Subsektoren des FTSE
  • Schwaches Wirtschaftswachstum, hohe Inflation und hohe Arbeitslosigkeit könnten den Aufschwung am Aktienmarkt bedrohen
  • Die Auswirkungen der staatlichen Sparmaßnahmen auf die Wirtschaft sind noch gar nicht voll zum Tragen gekommen
  • Ein Bruch der Regierungskoalition ist unwahrscheinlich
  • Die Stimmen der Falken im Monetary Policy Board der Bank of England werden lauter. Moderate Zinserhöhungen sind in 2011 sehr wahrscheinlich
  • Die Schwellenländer werden ihre Inflationsraten in den Griff bekommen. Britische Unternehmen werden weiterhin von der hohen Nachfrage aus den Emerging Markets profitieren

http://www.threadneedle.com/

2471f938e9b301dd.geldregen123.jpg

„POC Zwei GmbH & Co. KG“ schüttet über 18 Prozent aus

(fw/kb) Somit können die Anleger, die bereits eine Vorabausschüttung von einem Prozent pro Monat erhalten haben, mit einer weiteren Zusatzausschüttung rechnen. Der Fonds war ursprünglich mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von 20 Millionen Euro aufgelegt worden. Aufgrund der großen Nachfrage und dem Angebot an weiteren zu erwerbenden Quellen war das Investitionsvolumen ausgeweitet worden. Zum Jahresende hatte die Beteiligung ein Gesamtinvestitionsvolumen von über 50 Millionen Euro in weniger als zwölf Monaten erreicht.

POC hat sich als Fondsgesellschaft auf den kanadischen Energiemarkt spezialisiert und bietet Investoren die Möglichkeit an, sich an nachgewiesen produzierenden Ölquellen zu beteiligen.

www.provenoilcanada.de