0a9c4922fe5f9fea.verbraucherschutz_sicherheit.jpg

Finanzwächter soll Verbrauchern zur Seite stehen

(fw/ck) Eine Erweiterung der Interessenvertretung der Verbraucher sei dringend geboten, heißt es in dem Antrag der Grünen. Der VZBV hat für sich bereits die Funktion des Finanzmarktwächters reklamiert. Damit könnten die Verbraucherzentralen nach eigenem Bekunden unter anderem der staatlichen Finanzaufsicht Impulse geben, unseriöse Geschäftspraktiken gegenüber privaten Anlegern, Kreditnehmern und Versicherten zu erkennen. Nach Ansicht der Grünen sollte ergänzend zur Arbeit des Finanzmarktwächters der Verbraucherschutz auch als Aufsichtsziel bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht gesetzlich verankert werden. Der Finanzmarktwächter soll die Aufsichtsbehörden unterstützen, indem er die Ergebnisse seiner Arbeit an die zuständigen Behörden weiterleitet. Er erhält ein Initiativ- und Anhörungsrecht gegenüber der BaFin. Außerdem soll mit dem Finanzmarktwächter ein Rückmeldesystem etabliert werden, das Fehlfunktionen am Markt frühzeitig erkennt. Der VZBV soll als Marktwächter zudem auf politischer Ebene als Lobbyist der Verbraucher agieren.

http://www.vzbv.de/go/

23b37fa0be502554.haende_entwicklung.jpg

MPC Capital AG wieder auf Erfolgskurs

(fw/ah) Im operativen Geschäft wirkten sich in den ersten sechs Monaten vor allem die stabilen Erlöse aus der Fondsverwaltung sowie die mit dem Neugeschäft erzielten Erträge positiv auf das Ergebnis aus Das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) erreichte im Berichtszeitraum TEUR 16.491 (1. Halbjahr 2010: TEUR -185). Aus dem Debt-to-equity-swap ergaben sich positive Ergebniseffekte in Höhe von TEUR 34.245, die im Finanzergebnis erfasst wurden. Das Equity-Ergebnis aus assoziierten Unternehmen belief sich auf TEUR -16.937 (1. Halbjahr 2010: TEUR -727) und beinhaltete im wesentlichen Ergebniseffekte aus der Beteiligung an der Kapitalerhöhung der HCI Capital AG in Höhe von TEUR 15.093. Insgesamt belief sich der Konzern-Gewinn von MPC Capital im ersten Halbjahr 2011 damit auf TEUR 39.801 (1. Halbjahr 2010: TEUR -1.719).

Den Schwerpunkt des MPC Capital-Produktangebots bilden in der zweiten Jahreshälfte 2011 die Kernsegmente Immobilien und Energie. Die Platzierung der klassischen geschlossenen Immobilienfonds MPC Deutschland 9 und MPC Deutschland 10 mit einem Eigenkapitalvolumen von zusammen gut EUR 51 Millionen wird fortgesetzt.

www.mpc-capital.de

1a93c4c22e2b3d72.wolkenkratzer.jpg

Erfolg – DWS ACCESS Deutsche Bank Türme vollständig platziert

(fw/ah) Mit dem DWS ACCESS Deutsche Bank Türme beteiligen sich Anleger mittelbar an einem der bekanntesten Gebäude in Deutschland in einer der besten Lagen Frankfurts. Die Deutsche Bank mietet das nachhaltig sanierte Hochhaus für die kommenden 15 Jahre von dem geschlossenen Fonds DWS ACCESS Deutsche Bank Türme. Anleger erzielen Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung. Die prognostizierte jährliche Auszahlung beträgt 5 Prozent ab dem Geschäftsjahr 2012.

www.dws.de

bce3c0cf62a42867.panthesja.jpg

Nordcapital: Transport und Energie weiterhin im Fokus

(fw/ah) "Wir sind sehr zufrieden mit der Platzierung und planen, den Fonds trotz des großen Volumens spätestens bis Ende des Jahres zu schließen. Die Vertriebsresonanz zeigt, dass das Fondskonzept dem Sicherheitsbedürfnis der Anleger gerecht wird", sagt Florian Maack, Geschäftsführer des Nordcapital Emissionshauses. Innerhalb der langfristig gesicherten Festcharter werden sowohl das Eigen- als auch das Fremdkapital vollständig zurückgeführt. In den ersten sechs Monaten des Jahres 2011 hat Nordcapital 70 Mio. Euro Eigenkapital platziert (Vj.: 124 Mio. Euro) und Kontinuität in einem schwierigen Marktumfeld bewiesen. Im September 2011 plant Nordcapital den Vertriebsstart seines dritten Energieversorgungsfonds mit einem Investitionsvolumen von 30 Mio. US-Dollar. Er investiert wie die beiden Vorgängerfonds in die US-amerikanische Infrastruktur zur Energieversorgung. Beide Beteiligungen übertrafen die geplanten Auszahlungen.

www.nordcapital.com

4fd51424712ee7b5.oif_fassade.jpg

Union Investment: Immobilien-Investitionsklimaindex erklimmt neues Allzeithoch

(fw/ah) Das sich seit Herbst 2010 herausbildende Stimmungsgefälle innerhalb der europäischen Immobilienmärkte hat damit die stärkste Ausprägung seit über drei Jahren angenommen. Nachdem die nationalen Indizes in den Jahren 2008 bis 2010 einen relativ gleichförmigen Verlauf gezeigt haben, erweiterte sich der Spread zwischen Deutschland einerseits sowie Frankreich und UK andererseits im Jahresverlauf auf mittlerweile über 4 Punkte und zeigt damit die stärkste Differenz seit Herbst 2008.

http://realestate.union-investment.de

a874dcd62bd06f00.fotolia_18101123_subscription_l_fertig.jpg

versiko AG: Gutes Ergebnis und höhere Dividende

(fw/ah) Die Gesamtleistung soll sich auf 8,17 Mio. Euro belaufen, der Jahresüberschuss nach Steuern wird voraussichtlich mit einem Plus von über 1,5 Mio. Euro eine weiterhin erfreuliche Tendenz zeigen. Der Bilanzgewinn soll voraussichtlich über 3,5 Mio. Euro betragen. Alfred Platow, Vorstandsvorsitzender der versiko AG, blickt auf die Dividende für seine Aktionäre: "Wir haben für die Vorzugsaktien 27 Cent im Visier, für die Stammaktien 26 Cent. Alte und neue Aktionäre haben für das Jahr 2011 gute Chancen auf die höchste Dividende, die bisher in der Unternehmensgeschichte geflossen ist. Die Dividende wird auf der ordentlichen Hauptversammlung im Sommer verabschiedet werden."

www.versiko.de

Schweizer Nationalbank greift durch

(fw/ck) Der führende Wirtschaftsverband Economiesuisse spricht von einer "Notmaßnahme in einer äußerst schwierigen Zeit", zitiert Spiegel online den eidgenössischen Wirtschaftsverband. Ohne das Eingreifen der Notenbank wäre es schon bald zu einem drastischen Arbeitsplatzabbau gekommen. Denn der Franken ist massiv überbewertet. Doch nun haben die Währungshüter reagiert. Die Schweizerische Nationalbank (SNB) bestimmte, dass der Kurs zum Euro bei mindestens 1,20 Franken festgelegt wird. Um diese zu erreichen, kaufte die SNB so lange Devisen auf, bis die gewünschte Marke erreicht war. Nicht zum ersten Mal sahen sich die Eidgenossen zu so einem Schritt genötigt. Vor rund 30 Jahren war eine ähnliche Handlung erforderlich geworden. Damals wertete die Schweizer Währung zur D-Mark um 40 % auf 75 Rappen auf.

e0a34e54e24f5f3d.andres_rodriguez.jpg

versiko AG auf Mitarbeitersuche

(fw/ah) Mit diesem offensiven Schritt sollen die Kundenbeziehungen gepflegt, mit Neugeschäft ausgebaut und durch eine stärkere persönliche Ansprache intensiviert werden. Der Vertriebsvorstand Helga Nissen und der Leiter des Vertriebsteams, Robert Krüger, setzen konsequent auf die fachlich fundierte Expertise und hohe Beratungsqualität festangestellter Vertriebsspezialisten. Gesucht werden weitere kompetente Ansprechpartner für die Bereiche Lebens- und Krankenversicherung, Investment, SHUK und Gewerbeversicherung. Auch die Akquise von Neukunden ist ein fester Bestandteil des Jobs.

www.versiko.de

642f1ba7442b8bed.dietmar_bulla.jpg

Marsh verstärkt Kreditversicherungsbereich

(fw/ah) Bulla, einer der führenden deutschen Experten im Bereich Kreditversicherung, hat sich über viele Jahre einen Namen im Markt gemacht und kommt vom Versicherungsmakler Willis, für den er zuletzt als Leiter dieser Sparte tätig war.

Bei Marsh ist Bulla als Leiter des Geschäftsbereichs Credit & Political Risks für den weiteren Ausbau des Kreditversicherungsgeschäfts für den deutschen Mittelstand wie auch für global agierende Industriekonzerne verantwortlich. "Wir freuen uns sehr, dass sich mit Dietmar Bulla innerhalb kurzer Zeit ein weiterer anerkannter Branchenexperte für Marsh entschieden hat. Wir sind damit in der Lage, unseren Kunden noch besser dabei zu helfen, ihre Kreditrisiken zu managen", so Siegmund Fahrig, Vorsitzender der Geschäftsführung von Marsh Deutschland und Österreich.

www.marsh.de

26eccc5369fc9102.seminar.jpg

Fonds Finanz lädt erneut zur Hauptstadtmesse in Berlin ein

(fw/ah) Aus diesem Grund veranstaltet die Fonds Finanz in diesem Jahr am 13. Oktober 2011 die 2. Hauptstadtmesse. Insgesamt 130 Aussteller und 3500 Besucher werden im Berliner Estrel-Convention-Center erwartet. Auf der 2. Hauptstadtmesse begegnen Sie einer interessanten und bunten Mischung an Ausstellern und Rednern. Sowohl Vertreter aus Versicherungs- und Kapitalgesellschaften als auch aus Emissionshäusern und Medienunternehmen werden für Sie als Ansprechpartner in Berlin vor Ort sein. Informative und anregende Workshops mit interessanten Themen und Top-Referenten bilden das Rahmenprogramm der Messe und runden diese ab.

www.fondsfinanz.de