kfW: Deutsche Wirtschaft mit solidem Wachstum

Nach einem aus ökonomischer Sicht sehr guten ersten Halbjahr startet die deutsche Wirtschaft in robuster Verfassung in die zweite Jahreshälfte. Aufgrund eines besser als erwartet ausgefallenen Wachstums im zweiten Quartal (+0,4 Prozent ggü. Vorquartal) revidiert KfW Research seine nach dem Brexit-Votum auf 1,5 Prozent gesenkte Konjunkturprognose für das laufende Jahr wieder leicht nach oben auf 1,8 Prozent.

Mehr Erfolg mit Fonds Finanz! Veranstaltung Kassel

Dies betrifft Themen wie z. B. den Beratungskreislauf, kundenindividuelle Analysen, eine bessere Kundenbindung, Optimierung der Marketingaktivitäten oder auch Weiterbildung.

Termin:     05.11.2015

Ort:            Kassel

Kosten:    kostenfrei

Weitere Infos und Anmeldung

GenoBau Zielkauf eG-Onlineschulung: Eigenheimfinanzierung 3.0 mit VL & WoP

In dieser Schulung wird auf die unterschiedlichen Möglichkeiten und Grundlagen zur Berechnung der genossenschaftlichen Finanzierung eingegangen und diese im Detail betrachtet. Einführung in die genossenschaftliche Finanzierung mit der GenoBau.


Referent:   Sven Meier

Termin:     27.01.2015, 14:00 - ca. 15:00 Uhr

Ort:            online

Kosten:    kostenfrei


Alle weiteren Infos und Anmeldung

Alternative Investments in der Asset Allocation

Dieses UHLENBRUCH Seminar bietet Lösungen zur Einbindung von Alternative Assets in das Gesamtanlagevermögen mit dem Ziel, die Performance eines breit diversifizierten Portfolios zu steigern.


Termin:     10.09.2015

Ort:            Grandhotel Hessischer Hof, Frankfurt am Main

Kosten:    1.295,00 €, netto (zzgl. 19 % MwSt.)


Alle weiteren Infos und Anmeldung


www.uhlenbruch.com

Was auf dem Spiel steht – Teil 2/3

Die Folgen eines Brexit für Großbritannien Wenn man einmal von rein innenpolitischen Problemen absieht, geht es hauptsächlich um die Wirtschaft. Zwangsläufig wird es große Unsicherheit geben, zu der unmittelbare und sehr grundlegende Fragen beitragen...

Frevelhafte Frage: Wie lange hält Italien den Euro noch aus?

Robert Halver spricht im Marktbericht von Ophirum Tacheles Es ist nirgendwo in Stein gemeißelt, dass Großbritanniens europapolitisches Misstrauensvotum ein Unikum bleiben muss. Denn mit dem Brexit ist das Exit-Tabu gebrochen und wurden in vielen Ländern...

Konsolidierung im europäischen Einzelhandel

Das britische EU-Referendum stellt eine Zerreißprobe dar – nicht nur für die Briten, sondern auch für die E(W)U. Derzeit ist es fast unmöglich vorherzusagen, wie das Votum ausgehen wird. (fw/rm) Die Umfragewerte sind nicht eindeutig,...

JDC Sachwerte Meetings 2015

Sie vermitteln Container, Immobilien und andere Direktinvestments?

Einige Bereiche werden 2015 von Gesetzesänderungen und Regulierung betroffen sein. In anderen Bereichen gibt es Haftungsfallen, die oft nicht gesehen werden.
  • Regulierung von Container Direktinvestments in 2015. Wie geht es danach weiter? Das Kleinanlegerschutzgesetz und die Auswirkungen auf Container- und andere Direktinvestments.
  • Wie sind Direktinvestitionen ausserhalb von Container und Immobilie betroffen? / Alternative Investitionsansätze.
  • Kann man Kunden Immobilien noch empfehlen oder haben wir eine Immobilienblase? Welche aktuellen Haftungsrisiken gibt es bei der Prüfung und Vermittlung von Immobilien?
  • Sind Gold und Goldsparpläne immer noch eine gute Empfehlung? Werden Goldkäufe auch reguliert in 2015?
  • Warum gibt es bestimmte Assets nur in der Form des Geschlossenen Investmentvermögens? Was leistet das KAGB zur Anlagesicherheit? / Beispiel einer Flugzeuginvestition.
  • Anwälte fallen über die Kunden der Vertriebspartner her - gibt es alternative Servicelösungen in der Rechtsberatung? Wie Sie Ihre Kunden mit alternativen juristischen Serviceangeboten durch die Krise begleiten können.
  • JDC Service 2015 / Ihre Themen.

Diese Themen will Jung, DMS & Cie., gemeinsam mit hochqualifizierten Partnern und Referenten, zum Jahresanfang anbieten.

Melden Sie sich am besten gleich heute noch an, denn die Teilnehmerzahl ist durch die Hotelkapazitäten begrenzt.

Termine:
LeipzigDienstag13. Januar 2015
DresdenMittwoch14. Januar 2015
BerlinFreitag16. Januar 2015
BremenDienstag20. Januar 2015
HamburgMittwoch21. Januar 2015
DortmundDonnerstag22. Januar 2015
KölnFreitag23. Januar 2015
FrankfurtDienstag27. Januar 2015
StuttgartDienstag03. Februar 2015
MünchenMittwoch04. Frbruar 2015
Nürnberg       Donnerstag    05. Februar 2015
FuldaFreitag06. Februar 2015


Agenda und Anmeldung

“Finanzdienstleister wollen Beratung vereinheitlichen”

Bereits seit langer Zeit beklagen Verbraucherschützer, dass ein Kunde bei gleicher finanzieller und versicherungstechnischer Ausgangssituation bei zehn verschiedenen Beratern auch zehn verschiedene Empfehlungen erhält. Doch darf das wirklich sein?

Drastische Schritte gegen Cyberangriffe

FireEye-Studie: 61 Prozent der Deutschen würden rechtliche Schritte ergreifen, wenn ihre persönlichen Daten gehackt werden. (fw/rm) Eine Studie von FireEye, dem Spezialisten für den Schutz von Unternehmen vor bisher unbekannten Cyberangriffen, unter 1.000 Deutschen zeigt,...