Neue Weichwährung: Ist das Britische Pfund noch zu retten?

Der große Brexit-Schock scheint überwunden. Allerdings überschatten die Folgen die Märkte als latente Gefahr. Dessen ist sich die Bank of England sehr wohl bewusst und will mit ihrer Entscheidung präventiv agieren, anstatt später unter...

Renommée als Stock-Picker

finanzwelt: Mehr als 800 neue Mischfonds wurden allein im vergangenen Jahr in Europa aufgelegt, berichtet Morningstar. Anhand dieser Fülle, wie kann der Berater überhaupt noch den Überblick behalten? de Berranger: Grundsätzlich wir sind...

SNB wird Geldpolitik unverändert belassen

Um so weniger, nachdem die EZB ihre Geldpolitik ebenfalls unverändert belassen hat. Zudem hat die Schweizer Wirtschaft den Frankenschock sehr viel besser verdaut als befürchtet worden war. Trotzdem könnte die SNB in Zukunft ihre...

Öl beflügelt Rohstoffsektor

(fw/rm) Zum starken Wochenergebnis habe vor allem der Ölmarkt beigetragen. „Es handelt sich bei der derzeitigen Rohöl-Kursentwicklung um eine Preisrallye, die normalerweise nur während befürchteten- oder tatsächlichen Versorgungsstörungen zu beobachten ist“, sagt Ole Hansen....

Risikofaktor Trump lässt Fed abwarten

"Fed-Chefin Janet Yellen hat sich in Jackson Hole positiv zur amerikanischen Wirtschaftsentwicklung geäußert. Damit verdichten sich die Anzeichen auf die weitere Zinserhöhung, auf die so viele Beobachter warten." -"Die Stimmung unter den Verbrauchern...

Vom Berater zum Spitzenverkäufer

“Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden.”  Philip Rosenthal Viele dieser Zitate sind zutreffend. Bilden Sie sich weiter. Unsere Gesellschaft wird immer schnelllebiger, unsere Technik immer tiefgründiger. Ich erinnere mich,...

Fiskalpolitik deutet Wende am britischen Anleihemarkt an

„Wenn sich die politische Linie nur ein wenig verändert, könnte das das Ende der langen Phase sinkender Zinsen bedeuten.“ Chris Iggo, CIO Fixed Income bei AXA Investment Managers (fw/rm) Nach dem Brexit-Referendum könnte die...

„Warum Finanzmarktprognosen derzeit Makulatur sind“

(fw/rm) Schon bei den Prognosen rund um den Brexit wurde das mehr als deutlich: Zum einen galt dieser als sehr unwahrscheinlich. Doch wenn er eintreffen würde – darin waren sich die Ökonomen fast alle...

Keine US-Zinserhöhung mehr in diesem Konjunkturzyklus

Für die Kapitalmärkte ist der 21. September der geldpolitische Tag der Wahrheit: Mit der US-amerikanischen Federal Reserve (Fed) und der Bank of Japan finden gleich zwei wichtige Leitzinsentscheidungen statt. Vor allem die Sitzung der...

Anleger nehmen Volatilität verzerrt wahr

Dabei wird der Eindruck erweckt, dass es noch nie so riskant war Aktien zu kaufen wie heute. Doch das Gegenteil ist der Fall: Die Volatilität, gemessen als Schwankungen der Aktienrenditen um ihren langfristigen Durchschnitt...