Fidelity: Anlagen im Multi-Asset-Portfolio

Britischer Leitindex FTSE 100 long, bei FTSE 250 mit höherem UK-Anteil short gehen. Rohstoffe beimischen, um vom schwächeren Ölpreis zu profitieren. „Auf der Währungsseite hat das britische Pfund naturgemäß stark unter dem Brexit-Referendum...

Saxobank: Dollar-Schwäche begünstigt Rohstoffsektor

Letztere hätten zunächst von schwächer als erwartet ausgefallenen US-Wirtschaftsdaten profitiert. „Dass sich die Kursgewinne trotz des schwächelnden US-Dollars nicht noch stärker entwickelten, kann allerdings als Zeichen gedeutet werden, dass Investoren derzeit nicht bereit sind,...

Gespräche über Zinserhöhungen reichen nicht aus

Die Bewegung am Markt war dabei deutlich bemerkenswerter als alles, was Yellen in ihrer Rede erwähnte. Überraschenderweise machte Yellen sich zu Beginn ihrer Ansprache die Mühe, die aktuelle US-amerikanische Wirtschaftssituation und die Wahrscheinlichkeit weiterer...

Feri: Italien vor der Bewährungsprobe

Die bessere Möglichkeit zur Mehrheitsbildung im italienischen Parlament und vor allem eine klarere Aufgabenverteilung zwischen Parlament und Senat sind das Kernstück der von der Regierung Renzi angestoßenen Reformen. Nur so haben weiterhin dringend benötigte...

Nach Turbulenzen im „Hausse-Modus“

Unmittelbar nach der Brexit-Entscheidung in Großbritannien folgte dann ein weiterer Preissprung. „In beiden Fällen konnten Goldinvestments die Schwankungen gemischter Portfolios dämpfen", erklärt der Portfoliomanager der beiden Edelmetallfonds HANSAgold und HANSAwerte. Nach einer...

Die Bank, die sich nicht traut

Zu unsicher ist Wachstumsdynamik der US-Wirtschaft und zu unterschiedlich sind die geldpolitischen Richtungen der großen Zentralbanken. Dass dieser Weg kein leichter sein wird, war der US-Notenbank von Beginn an klar. Sie hat zur...

Warten auf Nachrichten

Die Wahrscheinlichkeit für den einen wie den anderen Fall wird von der Qualität der sukzessiv eintreffenden Nachrichten zur Lage der Wirtschaft abhängig gemacht. So vertreiben sich die Marktteilnehmer derzeit bei der Sommerhitze die Zeit...

T. Rowe Price: Brexit und die Folgen

„Der EU-Austritt Großbritanniens wird zu Friktionen im weltweiten Handel führen. Das gilt insbesondere für den Handel mit Finanzdienstleistungen. Die entstehenden Reibungen wirken sich direkt und nachteilig auf das globale Wachstum aus“, erklärt Schmidt. Noch...

Neue Weichwährung: Ist das Britische Pfund noch zu retten?

Der große Brexit-Schock scheint überwunden. Allerdings überschatten die Folgen die Märkte als latente Gefahr. Dessen ist sich die Bank of England sehr wohl bewusst und will mit ihrer Entscheidung präventiv agieren, anstatt später unter...

Renommée als Stock-Picker

finanzwelt: Mehr als 800 neue Mischfonds wurden allein im vergangenen Jahr in Europa aufgelegt, berichtet Morningstar. Anhand dieser Fülle, wie kann der Berater überhaupt noch den Überblick behalten? de Berranger: Grundsätzlich wir sind...