Carsharing bleibt auf der Überholspur

Der Carsharing Trend wächst immer weiter. Der Bundesverband Carsharing zieht nun Bilanz; die Entwicklung sei seit Jahren positiv und schwache auch nicht ab. Die Branche verzeichnet rund 17% mehr Nutzer und etwa 12,5% mehr Wagen, die verliehen werden. Die größten Anbieter sind Daimler mit Car2Go und Stadtmobil.

Die Carsharing-Branche sieht sich weiter im Aufwind. Die Anzahl der Nutzer ist um 16,6% auf rund 2,4 Millionen gestiegen und auch die Anzahl der Fahrzeuge ist um 12,5% auf rund 20.200 gestiegen.

Der Branchenverband übt aber erneut Kritik am schleppenden Tempo in der Umsetzung des Carsharing-Gesetzes. Grundlegende Verordnungen, wie beispielsweise kostenfreie Sonderparkplätze, seien vom Ministerium nicht vorgegeben. Manche Städte haben nun Probleme die Gesetze anzuwenden.

Dennoch ist der Trend nicht auszubremsen. Daimler und BMW wollen Ende der Woche ihre gemeinsame Vorstellung der Zukunft des Carsharings präsentieren.