„Campus Neu-Ulm“: Außerplanmäßige Vorabausschüttung

899432e5402bad62.geld_geben.jpg
© Joachim Wendler - Fotolia.com

Der Studentenapartments-Fonds „Campus Neu-Ulm“ hat eine außerplanmäßige Vorabausschüttung in Höhe von zehn Prozent an die Anleger geleistet. Dies teilte die Kapitalpartner Konzept GmbH, Emissionshaus aus Leipzig, in einer Presseerklärung mit.

(fw/kb) Erste Ausschüttungen waren ursprünglich für das Jahr 2013 geplant. Der Fonds war im Oktober 2011 nach wenigen Monaten voll platziert worden. Von den 109 Studentenapartments sind laut Kapitalpartner Konzept bis Ende Februar 92 Apartments veräußert worden, das Studentenapartmenthaus ist bereits voll vermietet. Ebenfalls über Plan liegt nach Angaben des Emissionshauses der durchschnittliche Verkaufspreis der Studentenapartments: er liegt aktuell bei rund 2.674 Euro pro Quadratmeter, kalkuliert war ein Preis von 2.475 Euro.

“Campus Neu-Ulm” ist das erste Beteiligungsangebot aus der Fondsreihe ‚Studentisches Wohnen‘ von Kapitalpartner Konzept. Derzeit befindet sich mit “Campus Bremen” ein weiterer Fonds in der Platzierungsphase.

www.kapitalpartner-konzept.de