CA Immo kauft Bürokomplex in Budapest

Foto: © milosk50 - fotolia.com

Management und Entwicklung hochwertiger Büroimmobilien-Unternehmen hat den Erwerb des zentral gelegenen, 70.400 m² fassenden Bürokomplexes Millennium Towers in Budapest vereinbart.

(fw/rm) Das Transaktionsvolumen für die direkt am Donauufer gelegene, voll vermietete Immobilie, die einen jährlichen Mietertrag von rd. 12 Mio. EUR aufweist, liegt bei rund 175 Mio. EUR. Verkäufer sind TriGranit und eine Tochtergesellschaft von Heitman LLC. Mit dieser Transaktion baut CA Immo ihre Präsenz am Kernmarkt Ungarn, wo sie derzeit nach Deutschland und Österreich das größte Bestandsportfolio hält, weiter aus. Das Closing der Transaktion, welche den üblichen aufschiebenden Bedingungen bzw. Genehmigungen unterliegt, wird innerhalb der nächsten Wochen erwartet; somit sollte die Akquisition bereits im 4. Quartal 2016 positiv zum nachhaltigen Ergebnis (FFO) der CA Immo beitragen. Die Finanzierung der Transaktion erfolgt aus der bestehenden Liquidität der CA Immo. Die Rechtsanwaltskanzlei CHSH war auf Käuferseite beratend tätig. Frank Nickel, Vorstandsvorsitzender der CA Immo: „Wir sehen derzeit eine äußerst positive Dynamik am Budapester Immobilienmarkt, der einer der wichtigsten Kernmärkte für die CA Immo Gruppe ist. Wir sind zuversichtlich, dass jetzt ein guter Zeitpunkt im Immobilienzyklus ist, um in dieser Region langfristig angelegte Investments zu tätigen. Die Erweiterung unseres ungarischen Bestandsportfolios durch dieses moderne, Cash-Flow starke Büroensemble wird nachhaltig zur Ertragskraft der CA Immo beitragen. Unser mit mehr als 92 Prozent überdurchschnittlich gut ausgelastetes Bestandsportfolio wird durch diese Akquisition weiter gestärkt und ergänzt sich optimal mit den wachstumsstarken Developmentaktivitäten in Deutschland.“

Millennium Towers – Lage und Merkmale

Die Millennium Towers liegen an prominentem Standort direkt an der Donau mit Panoramablick auf die Buda Hügel, südlich des CBD im 9. Stadtbezirk. Das Gesamtprojekt besteht aus vier Gebäuden (Towers I., II., III und Gebäude H des K&H Headquarters) mit insgesamt rd. 70.400 m² BGF und 1.200 Parkplätzen, die von Parkanlagen umgeben und sehr gut an das öffentliche Verkehrsnetz angebunden sind. Die mit einem LEED Nachhaltigkeitszertifikat ausgestattete Liegenschaft wurde in mehreren Bauphasen zwischen 2006 und 2008 fertig gestellt und kombiniert Büro mit rund 4.000 m² Einzelhandelsfläche. Die Mieterstruktur des mit 99,7 Prozent Vermietungsquote de facto voll ausgelasteten Class-A-Bürokomplexes ist diversifiziert und inkludiert internationale Top-Mieter wie Vodafone, Morgan Stanley und Lexmark. Das Mietauslaufprofil (WAULT) liegt bei über vier Jahren.

CA Immo in Ungarn

Das ungarische Bestandsportfolio, das zum 30.6.2016 rund 8 Prozent des CA Immo-Gesamtportfolios ausmachte, umfasst acht Bürogebäude in Budapest sowie ein Shopping-Center in Györ. Sieben ungarische Bürogebäude verfügen über ein LEED Gold Nachhaltigkeitszertifikat. Der Buchwert des rund 203.000 m² vermietbare Fläche umfassenden Portfolios lag zum 30.6.2016 bei rund 314 Mio. EUR und wird sich durch diese Transaktion auf rund 273.400 m² vermietbare Fläche im Wert von rund 490 Mio. EUR erhöhen. www.caimmo.com/de