BVI: Fondsbranche sammelt seit Jahresbeginn 10 Mrd. Euro neues Kapital ein

70645fba93938b33.alterfalter.jpg
© Alterfalter - Fotolia.com

Private und institutionelle Anleger haben der deutschen Fondsbranche seit Jahresbeginn netto 10 Mrd. Euro neues Kapital anvertraut. Dies geht aus einer entsprechenden Meldung des Branchenverband BVI hervor.

(fw/ah) Demnach verwalten die Investmentgesellschaften ein Gesamtvermögen von 1.820 Mrd. Euro. Davon entfallen 704 Mrd. Euro auf Publikumsfonds, 836 Mrd. Euro auf Spezialfonds und 280 Mrd. Euro auf Vermögen außerhalb von Investmentfonds, so der BVI. Stichtag war der 31. Mai 2011. Im Neugeschäft sind Spezialfonds mit knapp 14 Mrd. Euro weiterhin die tragende Säule – trotz Netto-Abflüssen im Mai in Höhe von 1,2 Mrd. Euro.

Die Rückgaben bei Publikumsfonds belaufen sich im laufenden Jahr auf 3,5 Mrd. Euro. Allein im Mai haben Anleger hingegen per Saldo 0,7 Mrd. Euro eingezahlt. Hierbei führen Aktienfonds erneut die Absatzliste an. Unter dem Strich investierten Anleger im Mai 2,0 Mrd. Euro in diese Produkte. Mischfonds flossen 0,4 Mrd. Euro und Rentenfonds 0,3 Mrd. Euro zu. Aus Geldmarktfonds zogen Anleger im Mai netto 0,9 Mrd. Euro ab.

www.bvi.de