Bürovermietungen: Frankfurt am Main und Stuttgart klar vorne

9f0b87014cd930f0.stuttgart_schloss.jpg
© Jürgen Effner - Fotolia.com

Der Flächenumsatz auf dem deutschen Bürovermietungsmarkt ist im ersten Quartal 2012 mit 614.600 Quadratmetern um rund vier Prozent gestiegen. Verantwortlich dafür waren insbesondere die Städte Frankfurt am Main und Stuttgart. Dies teilte der Immobilienberater Colliers International Deutschland in einer Presseerklärung mit.

(fw/kb) “Während die Flächenumsätze in Berlin, Hamburg und München deutlich unter dem Vorjahresergebnis lagen, erzielten Stuttgart und Frankfurt am Main Steigerungsraten von über 80 Prozent”, sagte Andreas Trumpp, Head of Research. Der reine Vermietungsumsatz ohne Berücksichtigung der durch Eigennutzer belegten Büroflächen beträgt 579.000 Quadratmeter, eine Zunahme um rund zwölf Prozent im Jahresvergleich.

Colliers International Deutschland ist ein Verbund von Immobilienberatern mit Standorten in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, München, Stuttgart und Wiesbaden.

www.colliers.de