BU-Leistungsrating: uniVersa mit Bestbewertung

Foto: © Monster Ztudio – stock.adobe.com

Wie leistungsstark sind BU-Versicherungen im Ernstfall aus dem Blickwinkel verschiedener Käuferzielgruppen wie Angestellte, Schüler, Berufseinsteiger, Selbstständige, Beamte und Ärzte? Diese Frage untersuchte das Hamburger Informationstechnik- und Prozesshaus Softfair in Zusammenarbeit mit dem Analysehaus Ascore im aktuellen Leistungsrating Berufsunfähigkeit (BU).

49 Leistungsbereiche aus den Bedingungswerken kamen dabei auf den Prüfstand und wurden aus Sicht von sieben Zielgruppen auf Herz und Nieren geprüft. Für das Rating-Urteil gab es eine fünfstufige Bewertungsskala, die von „Mangelhaft“ bis „Hervorragend“ reicht.

Berufsgruppenübergreifend überzeugen konnte die uniVersa mit dem Tarif PremiumSBU. Er erhielt in allen sieben Kategorien die Bestbewertung „Hervorragend“. Schüler und Studenten sind hier bereits gegen Schul- und Studienunfähigkeit versicherbar. Für Beamte, Richter und Polizisten wird eine vorteilhafte Dienstunfähigkeitsabsicherung angeboten. Bei privat Krankheitskostenvollversicherten ist zudem über das spartenübergreifende Einkommenssicherungskonzept unisafe|HQ ein nahtloser Übergang vom Krankentagegeld zur Berufsunfähigkeitsrente möglich. (hdm)