Brasilien schafft Transaktionssteuer ab

9d05fbbd264a46a6.daumen_hoch.jpg
© Kzenon - Fotolia.com

Als positives Signal bewertet Chris Palmer, Manager des Henderson Gartmore Latin American Fund die aktuellen Nachrichten vom brasilianischen Finanzmarkt. So schaffte die Regierung, in Abstimmung mit der Zentralbank des südamerikanischen Landes, die Finanztransaktionssteuer ab.

(fw/ck) Mit diesem Schritt wurde eine große Barriere für ausländisches Kapital abgebaut. “Es ist genau der Impuls, den er nach den schwierigen letzten Monaten brauchte”, erklärt der Experte. Die Steuer bestehe jedoch weiterhin für den Rentenmarkt, der vor einer Überhitzung durch spekulative ausländische Anlagen, so genanntes Hot Money, geschützt werden soll. Zudem wurden von der brasilianischen Regierung die Steuern für einige wichtige Konsumgüter abgeschafft und die Zentralbank senkte des Weiteren die Leitzinsen ab. Dies freut besonders Investoren, die sich Brasilien für ihre kommenden Geschäfte ausgesucht haben.