Bouwfonds IM erwirbt Parkhäuser in UK und Irland

Bouwfonds Investment Management (Bouwfonds IM) hat für seinen dritten institutionellen Parkhausfonds ‚Bouwfonds European Real Estate Parking Fund III‘ (Parking Fund III) drei Parkhäuser in Irland und Nordirland (UK) erworben. Das Investitionsvolumen summiert sich auf 25,5 Millionen Euro.

(fw/rm) Eines der Objekte liegt in der irischen Hauptstadt Dublin. Das Parkhaus „Parnell Street” wurde von dem irischen Immobilienfonds Green REIT plc veräußert. Es verfügt über 503 Parkplätze und ist an Irlands größten Parkhausbetreiber Park Rite verpachtet. Das Objekt liegt in der „Parnell Street” im Stadtzentrum Dublins in der Nähe der O’Connell Street. Es bietet Zugang zu dem beliebten Kino Cineworld Dublin. Weitere wichtige Institutionen in unmittelbarer Nachbarschaft sind das Dublin Institute of Technology und das Rotunda Hospital. Im Umkreis von 500 Metern liegen zudem drei der Haupteinkaufsstraßen Irlands: Mary Street, O’Connell Street und Henry Street. In Dublin arbeitete Bouwfonds IM mit dem irischen Makler HWBC zusammen. Die beiden anderen Parkhäuser liegen im nordirischen Belfast, Großbritannien. Sie wurden von Brunswick verkauft, einem Unternehmen, das sich im Besitz der Objektgesellschaft William Ewart Properties befindet. Die beiden Belfaster Parkhäuser verfügen zusammen über 777 Stellplätze und werden von APCOA gepachtet, einem der führenden Betreiber von Parkflächen in Europa. Die Objekte liegen im Waterfront-Bezirk von Belfast und sind durch ihre Nähe zum Hauptbahnhof und zum Stadtzentrum ausgezeichnet angebunden. Die wichtigsten Institutionen in der unmittelbaren Umgebung sind die Waterfront Hall (7.000 Quadratmeter Veranstaltungsfläche und 270.000 Besucher jährlich), das Hilton Hotel (neun Konferenzräume und 198 Hotelzimmer), zahlreiche Büros in der direkten Umgebung sowie das Belfaster Gericht. In Belfast arbeitete Bouwfonds IM mit dem GB Makler Parking Matters zusammen. Dublin-Parnell-Street_Bouwfonds-IMRené Zerull, Fondsmanager des Parking Fund III kommentiert: „Wir konnten für den Fonds drei Parkhäuser an zwei wirtschaftlich prosperierenden Standorten kaufen. Die Parkhäuser sind wirtschaftlich erfolgreich, sie verfügen über wichtige Frequenzbringer in der Nachbarschaft. Der Fonds hat zurzeit ein Volumen von rund 105 Millionen Euro. Geplant ist ein weiteres Wachstum bis zu einer Größe von ungefähr 350 Millionen Euro.” Nach dem Erfolg des Bouwfonds European Real Estate Parking Fund I und II hat Bouwfonds IM 2014 seinen dritten institutionellen Parkhausfonds aufgelegt. Die Strategie ist analog zu den beiden Vorgängerfonds. Das Ziel ist der Aufbau eines europäischen Portfolios von erstklassigen, nachhaltigen Parkhäusern, die vorzugsweise an Standorten in Stadtzentren liegen. Bart Pierik, Managing Director Parking and Commercial, fügt hinzu: „Bouwfonds IM ist ein erfahrener Investor im Segment Parkhäuser, der seit dem Jahr 2005 eine solide Erfolgsbilanz vorweisen kann. In den vergangenen drei Jahren hat Bouwfonds IM insgesamt elf Parkhäuser erworben: Fünf im Jahr 2014, drei 2015 und bisher drei weitere im Jahr 2016.” Das von Bouwfonds verwaltete Parkhausportfolio beläuft sich auf ein Gesamtvolumen von 800 Millionen Euro. Der Gesamtwert des von Bouwfonds IM gemanagten Vermögens beläuft sich auf 6,2 Milliarden Euro und verteilt sich folgende Segmente: Gewerbe- und Wohnimmobilien, Parkhäuser, Kommunikationsinfrastruktur und Farmland. www.bouwfonds.nl