Bouwfond Investment verkauf Fondsanteile

Die Helaba und Corestate haben ein Geschäft über die Anteile an Hannover Leasing abgewickelt ©Saklakova fotolia.com

Bouwfond Investment Management hat große Teile seiner Bouwfonds Germany Residential Funds I bis V für einen mittleren dreistelligen Millionenbetrag verkauft. Die Transaktion umfasst rund 3.500 Wohneinheiten in 50 Immobilien, verteilt auf rund 25 große deutsche Städte

Für einen mittleren dreistelligen Millionenbetrag hat Bouwfonds Investment Management (Bouwfonds IM) einen Großteil der Anteile an den Bouwfonds Germany Residential Funds I bis V (BGRF-Fonds) an einen neu aufgelegten Fonds verkauft, der sich vor allem an deutsche institutionelle Investoren richtet. Das Gesamtportfolio ist für institutionelle Investoren attraktiv gewesen, da die fünf Fonds als Paket am Markt angeboten wurden. In den verkauften Fonds sind 3.500 Wohneinheiten erhalten, die in 50 Immobilien in rund 25 großen deutschen Städten liegen.

Mit der zwischen 2005 und 2008 aufgelegten und platzierten BGRF-Fondsserie war Bouwfonds IM einer der ersten niederländischen Investment Manager, der Fonds mit deutschen Wohnimmobilien auflegte. Die Fonds mit einer geplanten Laufzeit von zehn Jahren wurden bei niederländischen Privatinvestoren platziert.

Das Portfolio war bereits Ende 2014 einer ausgewählten Gruppe von Investoren vorgestellt worden, um das Interesse an Immobilienportfolio und an der der Verkaufsstruktur zu erkunden. Nicht nur der Preis, sondern auch die Kompetenz der Interessenten gab letztlich den Ausschlag, wem das Paket zugesprochen wurde. Eine Einigung in Form von zwei gegenseitigen Optionsrechten wurde schließlich im September 2015 erzielt. Der Käufer hat nun seine Kaufoption ausgeübt, womit der Kaufvertrag vollzogen wurden. In den nächsten Wochen werden dann die Fondsanteile an den neuen Besitzer übergehen.

Bastiaan Hemmen, Fund Manager bei Bouwfonds, kommentiert: „Bouwfonds hat sich für diese komplexe Transaktionsstruktur entschlossen, da die Portfolios auf diese Weise zusammen angeboten werden konnten. Die Anleger der Fonds konnten damit stark von der aktuellen Nachfragesituation auf dem Immobilienmarkt profitieren. Darüber hinaus war die Transaktionsstruktur für die größte Gruppe der Investoren auch steuerlich sehr günstig. Unterm Strich führte die Transaktion dazu, dass die Anleger ihr Investment mit guten bis sehr guten Resultaten abschließen konnten.“ (ah)

www.bouwfondsim.com