BN & Partners mit historischem Wachstum

Foto: © Romolo Tavani-fotolia.com

BN & Partners hat das verwaltete Fondsvolumen fast verdoppelt. Auch die Anzahl der verwalteten Fonds stieg.

Zwischen September 2016 und September 2017 ist das Volumen der von der BN & Partners Capital AG von 451 Mio. Euro auf knapp 800 Mio. Euro angewachsen. Die 77 % Wachstum sind die höchste Rate, seit dem der Geschäftsbereich im Jahr 2008 gestartet wurde. Die Anzahl der über BN & Partners beziehungsweise die Schwestergesellschaft Reuss Private Deutschland (Vermögensverwalter) mandatierten Fonds stieg im selben Zeitraum von 20 auf 24.

„Dank neuer Fondsauflagen, positiver Marktstimmung und zum Teil erheblicher Zuflüsse bei bestehenden Mandaten zählt das Fonds Advisory aktuell zu unseren wachstumsstärksten Geschäftsbereichen mit einer bemerkenswerten Dynamik“, sagt Mirko Siepmann, Vorstand von BN & Partners Capital. Innerhalb der letzten drei Jahre habe man insgesamt 16 neue Partnerfonds realisiert, allein drei im dritten Quartal 2017. „Zwei weitere Fondsauflagen mit einem Startvolumen von mehr als 50 Millionen Euro werden zudem noch in den nächsten Wochen folgen“, so Siepmann weiter.

„Die Zahl potenzieller Fondsinitiatoren mit interessanten Anlagekonzepten ist konstant hoch und unsere Pipeline an Projekten derzeit entsprechend gut gefüllt“, ergänzt Axel Rohr, Vorstand von Reuss Private Deutschland. Immer öfter handle es sich dabei um gestandene Fondsmanager größerer Kapitalverwaltungsgesellschaften, die es mit einem eigenen Private-Label-Fonds in die Selbstständigkeit zieht und die für diesen wichtigen Schritt gezielt einen erfahrenen und verlässlichen Partner suchen. „Jeder Fonds ist eine Individuallösung“, sagt Rohr. „Wir haben uns über die Jahre ein umfassendes Netzwerk aufgebaut und arbeiten im Rahmen der Fondsauflage inzwischen europaweit eng mit Kapitalverwaltungsgesellschaften und Verwahrstellen zusammen.“ (ahu)

www.bnpartner.com