Nur nichts riskieren

Fotolia_1456312_Subscription_L.jpg
© Markus Gössing

Zuversichtlicher als im Vormonat, aber immer noch sehr skeptisch – so könnte man die Anlegerstimmung im Oktober auf den Punkt bringen. Nach wie vor agieren die Investoren am deutschen Aktienmarkt äußerst vorsichtig.

(fw/ah) Dies verdeutlicht der UBS Sentiment Index, der die Risikobereitschaft der Käufer von UBS Discount-Zertifikaten auf den DAX misst. Im Oktober lag der durchschnittliche Cap der gewählten Papiere 25,49 Prozent unter dem jeweils aktuellen Niveau des deutschen Leitindex. Damit konnte der UBS Sentiment Index sich vom Jahrestiefstand im September (-28,47 %) wieder etwas erholen.

Der UBS Investor Sentiment Index misst die Höhe der Caps, die Anleger beim Kauf von UBS Discount-Zertifikaten auf den DAX gewählt haben, und vergleicht diese Werte mit dem jeweiligen Stand des deutschen Aktienindex. Erreicht der DAX am Laufzeitende den Cap oder liegt sogar darüber, erzielen die Inhaber der Discount-Zertifikate die maximal mögliche Rendite. Liegt der Cap weit unterhalb des DAX, zeigt dies, dass Anleger größere Kursrückgänge erwarten. Die Höhe des gewählten Caps ist daher ein Indikator für den Optimismus beziehungsweise Pessimismus der Anleger. Der UBS Investor Sentiment Index spiegelt also die Risikobereitschaft der Anleger wider.

Während zu Beginn des Monats Oktober der durchschnittliche Cap 28,12 % und zur Monatsmitte 27,43 % unter dem DAX-Stand lag, verbesserte sich bis zum Monatsende die Stimmung: In den letzten Oktobertagen lag der Durchschnittscap 20,65 % unter dem DAX – was aber immer noch für eine relativ große Skepsis der Anleger spricht. Zum Vergleich: Im Jahresdurchschnitt 2014 lag der durchschnittliche Cap lediglich 12,46 % unter dem DAX.

Unterm Strich bewegte sich der DAX im vergangenen Monat seitwärts: Am 1. Oktober stand er bei 9.382 und am 31. Oktober bei 9.327 Zählern. „Ein Grund für die fehlende Risikobereitschaft dürfte auch der Einbruch des deutschen Leitindex Mitte Oktober gewesen sein, als der Index zeitweise unter 8.600 Punkte fiel. So tief notierte der DAX seit rund einem Jahr nicht mehr”, sagt Steffen Kapraun, Zertifikate-Experte bei UBS. Seit Mitte Oktober dieses Jahres konnte sich das deutsche Börsenbarometer wieder deutlich erholen.