BHW Bausparkasse: Jahresergebnis 2009 deutlich verbessert

Die BHW Bausparkasse AG, Hameln, konnte ihr Jahresergebnis 2009 im Vergleich zum Vorjahr um rund 58 Prozent steigern. Mit einem Ergebnis von 37,9 Millionen Euro vor Steuern und Gewinnabführung wurde der Vorjahreswert von 15,8 Millionen Euro deutlich übertroffen. Dies teilte das Unternehmen in einer Presseerklärung mit.

(fw/kb) Der Rohertrag lag mit Nettoerträgen von 391,4 Million Euro insgesamt um 11,4 Millionen Euro über dem Wert des Vorjahres. Das Provisionsergebnis verbesserte sich von -68,5 Millionen Euro auf -41,2 Millionen Euro.

Das Unternehmen konnte im vergangenen Jahr rund 333.000 Bausparverträge über eine Bausparsumme von 9,7 Milliarden Euro einlösen. Das waren rund 4,2 Prozent weniger als im Vorjahr.

Für das laufende Jahr geht die BHW Bausparkasse von weiteren Verbesserungen im Bauspar- und Baufinanzierungsgeschäft sowie in der Ergebnissituation aus.

Die BHW ist seit 2006 Tochterunternehmen der Deutsche Postbank AG, Bonn. Kerngeschäft sind Bausparen und Baufinanzierung, ergänzt um Fonds sowie Renten- und Kapitallebensversicherungen.

www.bhw.de