Bestnoten für Gesundheit und Leben

Alte Leipziger-Hallesche im Rating
Beste Lebensversicherung und die beste Gesundheitskasse laut Assekurata © Robert-Kneschke - Fotolia.com

Der Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft hat eine Ratingagentur die fachkundig die Assekuranz-Qualität untersucht und bewertet. Eine Empfehlung ist die Alte Leipziger-Hallesche.

Die brancheneigene Ratingagentur Assekurata bestätigt die „sehr guten“ (A+) Unternehmensratings der Alte Leipziger-Hallesche für den Lebensversicherer aus Oberursel und die Gesundheitsversicherung aus Stuttgart. Die Hallesche erhält das „sehr gut“ bereits zum 19. Mal in Folge, die Alte Leipziger zum achten Mal.

Der Lebensversicherer aus Oberursel erreicht wie in den Vorjahren die Bestnote „exzellent“ in den Teilqualitäten Sicherheit und Wachstum. Nach dem Rating belegt das exzellente Ergebnis im unternehmenseigenen Risikomodell „die hohe Sicherheitsmittelausstattung“. Auch das Wachstum spiegelt die hohe Attraktivität des Lebensversicherers. Für die drei weiteren Teilqualitäten Erfolg, Gewinnbeteiligung/Performance und Kundenorientierung erhält die Gesellschaft jeweils die Bewertung „sehr gut“.

Die „exzellente“ Prämienstabilität des Gesundheitsversicherers aus Stuttgart wurde erneut bestätigt. Die hervorragende Bewertung dieser für einen Krankenversicherer wichtigen Teilqualität ist insbesondere auf die moderaten Beitragsanpassungen der letzten Jahre zurückzuführen. Ebenfalls unverändert „exzellent“ sind die Sicherheitslage und der Unternehmenslage. Auch in diesem Jahr vergab die Agentur für die Teilqualitäten Kundenorientierung ein „sehr gut“ und für Wachstum ein „gut“.

Der Alte Leipziger – Hallesche Konzern sieht sich durch das sehr gute Rating in seiner langfristig ausgerichteten und nachhaltig orientierten Unternehmensstrategie bestätigt.

„Die im Marktvergleich überdurchschnittlich hohe laufende Verzinsung der Alte Leipziger und die exzellente Beitragsstabilität der Hallesche sind Ausdruck der großen Finanzkraft des Konzerns“, sagte Dr. Walter Botermann als Vorstandsvorsitzender der Gruppe.  (db)