Berlin Atlantic Gruppe investierte in 2009 über 160 Millionen US-Dollar

21f404eb195ec084.fotolia_2849342_xs.jpg
© Ozgur Artug - Fotolia.com

Die Berlin Atlantic Capital GmbH (BAC), Emissionshaus aus Berlin, hat im Jahr 2009 Investitionen von über 160 Millionen US-Dollar vorgenommen und damit nach eigenen Angaben ein Rekordergebnis erzielt. Dies teilte das Unternehmen in einer Presseerklärung mit. Davon entfielen knapp 140 Millionen US-Dollar auf den Bereich US-Lebensversicherungspolicen. Im Bereich Mobilfunkinfrastruktur wurden 2009 Investitionen in Höhe von knapp 22 Millionen US-Dollar durchgeführt.

(fw/kb) Bis Ende 2009 hat BAC mit dem “BAC LifeTrust 14” rund 23 Millionen US-Dollar platziert. Mit dem “BAC InfraTrust 6” hat BAC im zweiten Halbjahr 2009 den Vertrieb des ersten Publikumsfonds gestartet, der sich ausschließlich auf den Bereich US-Mobilfunkinfrastruktur fokussiert. Auch im laufenden Jahr will BAC die unternehmerische Tätigkeit in den USA für Beteiligungsangebote nutzen und legt dabei im Publikumsfondsbereich den Fokus auf das Segment US-Mobilfunkinfrastruktur.

Das 2004 gegründete Emissionshaus hat nach eigenen Angaben bis Ende 2009 insgesamt 20 Beteiligungsangebote initiiert, an denen sich rund 10.000 Anleger mit über 250 Millionen Euro beteiligt haben.

www.berlinatlantic.com