Bayerische: Auszeichnung für Riester-Rente

Martin Gräfer, Vorstand Vertrieb die Bayerische

Die Lebensversicherungstochter der Bayerischen erhält von den Experten des “map report” ein “sehr gut” (mm-Rating) im aktuellen Fondspolicen-PI-Rating. Die Fachleute bewerteten das Angebot der Neuen Bayerischen Beamten Lebensversicherung AG nach den Kriterien Bilanz, Service, Fonds und Vertrag.

(fw/rm) Zugleich stufte das Analysehaus Franke & Bornberg jetzt in einer Untersuchung die Riester-Rente “Zukunft” der Bayerischen ebenfalls mit “sehr gut” ein. “Diese überaus positiven Urteile freuen uns und machen uns stolz”, sagt Martin Gräfer, Vorstand der Versicherungsgruppe die Bayerische. “Zugleich ist es für uns eine Bestätigung für unseren Weg, unser Versprechen “Versichert nach dem Reinheitsgebot” mit Leben zu füllen durch ein einfaches Bedingungswerk und klaren Konditionen bei unseren Produkten.” Die Ergebnisse des “map report” stützen sich überdies auf die Expertise von Morgen & Morgen, die unter anderem Beispielrechnungen für die Vertragsbewertungen lieferten, die in die Bewertung mit einflossen. Franke & Bornberg berücksichtigte bei dem Qualitätsurteil eine Beispielrechnung und überdies eine Reihe weiterer Kriterien wie Höhe der garantierten Auszahlung oder Flexibilität des Vertrages. www.diebayerische.de