Basler mit neuem Vorstand

Christoph Willi, neuer Vorstand der Basler Versicherungen / Foto: © Basler

Christoph Willi, bisher Mitglied des Vorstandes bei der Zurich Gruppe, wird spätestens per 1. Januar 2018 in den Vorstand der Basler Versicherungen berufen und für das Ressort Schadenversicherung verantwortlich sein. Er folgt auf Dr. Alexander Tourneau, der die Basler Versicherungen auf eigenen Wunsch verlässt.

Christoph Willi wird spätestens zum 1.Januar 2017 in den Vorstand der Basler Versicherungen berufen. Er kommt von der Zurich Gruppe, wo er seit 2009 Mitglied des Vorstandes war und den Vorstandsbereich Commercial Insurance Germany (Unternehmens- und Firmenkundengeschäft) verantwortete. Er war vorher in verschiedenen Führungspositionen in Belgien, der Schweiz und in Portugal für die Zurich Gruppe tätig.

Dr. Alexander Tourneau, bisher Vorstand Schadenversicherungen, wird das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen. Er war, mit einer kurzen Unterbrechung, seit 2003 für die Baloise tätig. Seit 2010 war er im Vorstand der Basler Versicherungen, zunächst als CFO und seit 2013 für das Geschäftsfeld Nichtleben verantwortlich.

CEO Dr. Jürg Schiltknecht äußert: „Mit Dr. Alexander Tourneau verlässt uns ein geschätzter Kollege, dem ich für das Geleistete meinen besonderen Dank ausdrücke und alles Gute wünsche. Er hat auf seinen verschiedenen Stationen maßgeblich zur Stärkung der Basler Versicherungen in Deutschland beigetragen, sowohl im Rahmen der Zusammenführung der deutschen Tochtergesellschaften als auch im Turnaround des Geschäftsfeldes Nichtleben. Ich freue mich sehr, dass wir mit Christoph Willi als Nachfolger einen anerkannten Spezialisten mit großer Erfahrung im für uns so wichtigen Unternehmens- und Firmenkundengeschäft für die Basler gewinnen konnten.“ (fw)

www.basler.de