Barmenia wird nachhaltig geführt

Im Rahmen der Zertifizierung „Nachhaltige Unternehmensführung“ führte TÜV Rheinland in diesem Jahr das Überwachungsaudit bei den Barmenia Versicherungen durch. Die Auditoren hoben hervor, dass die Barmenia in Zeiten großer Herausforderungen konsequent an einer nachhaltigen Systematik arbeitet, die eng mit unternehmerischer Verantwortung verknüpft ist.

(fw/rm) Dazu Barmenia-Vorstandsvorsitzender Andreas Eurich: “Uns sind wirtschaftliches Handeln, soziale Verantwortung sowie Umweltbewusstsein wichtig. Deshalb lassen wir unsere Nachhaltigkeitsleistung auch von externen Profis des TÜV Rheinland prüfen. So können wir unseren Kunden zeigen, dass sie bei der Barmenia als verantwortungsbewusste Unternehmen gut aufgehoben sind.” Am 27. und 28. April fand in den Barmenia-Hauptverwaltungen das Überwachungsaudit des TÜV Rheinland statt. Nach dem Hauptaudit im letzten Jahr wurden beim diesjährigen Überwachungsaudit die Grundsätze zur nachhaltigen Unternehmensführung, Qualitätsmanagement, Umwelt und Energie mit Fokus auf das Betriebsrestaurant, Informationssicherheit sowie die Überwachung von Gesetzen, Richtlinien und Kodizes (Compliance) geprüft. Das Verfahren, das drei Auditoren durchführten, bestand aus Interviews mit Vorständen und Mitarbeitern sowie Einsichtnahme in Dokumente. Die Zertifizierung erfolgt auf Basis des TÜV Rheinland-Standards „Nachhaltige Unternehmensführung“. Dieser umfasst die gesamte Bandbreite an Themen, die einer nachhaltigen Unternehmensführung zuzuordnen sind. Dazu gehören Grundsätze zur nachhaltigen Unternehmensführung, soziale Verantwortung, Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz, Qualitätsmanagement, Umwelt und Energie, Informationssicherheit, Überwachung von Gesetzen, Richtlinien und Kodizes. www.zertifizierung.barmenia.de