Barmenia: Transparente Versicherung

Hauptverwaltung Barmenia

Die Barmenia Versicherungen veröffentlichen Bericht über ihr wirtschaftliches Handeln, ihre soziale Verantwortung und ihr Umweltbewusstsein. Die Barmenia stellt in ihrem aktuellen Nachhaltigkeitsbericht die für ihre Interessengruppen wesentlichen Themen vor.

(fw/rm) Dazu gehört, dass die Barmenia nicht in Staaten oder Unternehmen investiert, die gegen Menschenrechte verstoßen. Der Versicherer bekennt sich zu den Grundsätzen für nachhaltiges Investieren der Vereinten Nationen. Darüber hinaus werden Produkte angeboten, die neben finanziellen Leistungen auch persönliche Hilfestellungen sowie digitalen Service vorsehen. Das soziale Engagement geht von verschiedenen Ausbildungswegen inklusive Praktika über Beteiligungen an Forschungsprojekten bis hin zum gesellschaftlichen Engagement durch Unterstützung von Projekten. Umweltbewusstsein wird durch die Reduzierung von schädlichen Treibhausgasen gelebt und der Tatsache, dass die Wuppertaler Hauptverwaltungen klimaneutral wirtschaften. Weitere Informationen finden Sie im Bericht unter. Zum dritten Mal wird ein Nachhaltigkeitsbericht mit finanziellen und nicht-finanziellen Leistungsindikatoren veröffentlicht. Um eine Vergleichbarkeit von Kennzahlen mit anderen Branchen sicherzustellen, orientiert sich der Barmenia-Nachhaltigkeitsbericht für das Berichtsjahr 2015 am Deutschen Nachhaltigkeitskodex. Über den Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK) Der Deutsche Nachhaltigkeitskodex (DNK) wurde 2011 vom Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) als Transparenzstandard mit dem Ziel entwickelt, verantwortungsbewusstes Wirtschaften zu fördern. Er misst die Nachhaltigkeitsleistung von nationalen wie internationalen Organisationen und Unternehmen jeder Größe und Rechtsform anhand von 20 Kriterien. Die EU-Kommission und der deutsche Gesetzgeber sehen den DNK als einen geeigneten Standard zur Erfüllung der CSR-Berichtspflicht an. www.nachhaltigkeitsbericht.barmenia.de www.barmenia.de