Barmenia mit neuer Privatrente

rente_84420371.jpg
Foto: © Monkey Business - Fotolia.com

Die Quadratur des Kreises ist es nicht, aber ein mehr an Flexibilität. Der Gegenseitigkeitsversicherer Barmenia bietet eine an Börsenindizes orientierte Lösung mit Garantie und einer Pflegeoption.

2016-02-15 (fw/db) Die Barmenia Versicherungen melden für die private Altersvorsorge eine neue Lösung in ihrem Portfolio. Die Barmenia Privat Rente Index sei eine Lösung mit mehr Flexibilität für Versicherte in der Kapitalanlage. Die neue Lösungsvariante ermögliche die Chance von mehr Rendite des Aktienmarktes zu profitieren, ohne jedoch das Risiko von Verlusten tragen zu müssen.

Für mehr als 90 Prozent der Deutschen ist Sicherheit oberstes Gebot bei der privaten Altersvorsorge. Gleichzeitig wünschen sich zwei Drittel als Versicherte eine überdurchschnittliche Rendite. In Zeiten anhaltender Niedrigzinsen gleichen diese Ansprüche der Quadratur des Kreises. Dass sich Sicherheit und Renditechancen nicht ausschließen müssen, zeigt die der Gegenseitigkeitsversicherer Barmenia Leben mit der neuen Tarifvariante Barmenia Private Rente Index.

Die neue Tarifierung erfülle den Wunsch vieler Versicherten, höhere Renditechancen mit Garantien zu verbinden. Die Barmenia Privat Rente Index vereine die Sicherheit einer klassischen Privatrente mit den Renditechancen der Aktienmärkte. Dabei greifen die Elemente der Versicherungslösung und der Kapitalbildung sinnvoll ineinander.

Kern ist eine private Rentenversicherung, bei der eine Beteiligung an der Wertentwicklung eines oder von zwei Barmenia-eigenen Aktienindizes möglich ist. Der Versicherte hat jährlich die Wahl zwischen dem Barmenia Index Deutschland und dem Barmenia Index Europa. Die exklusiven Barmenia-Indizes basieren auf dem DAX beziehungsweise dem Euro Stoxx 50. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, die Indexbeteiligung mit einer sicheren Verzinsung zu kombinieren oder ausschließlich eine sichere Verzinsung zu wählen.

„Die neue Barmenia Privat Rente Index ist ein einzigartiges Produkt, dass die Rentenversicherung und die Altersvorsorge gleich mehrfach attraktiv macht. Sie bietet Versorgung durch eine garantierte, lebenslange Rentenzahlung, Flexibilität, Renditenchancen des europäischen und deutschen Aktienmarkts mit gleichzeitigem Schutz vor Kurs- und Kapitalverlusten. Für den Kunden heißt das: ausgezeichnete Renditechancen und gleichzeitig die Sicherheit in jeder Börsenlage. Kaum eine Rentenversicherung am Markt ermöglicht so viel Flexibilität und Optionen“, erläutert Barmenia-Vertriebsvorstand Frank Lamsfuß.

Die Wahlmöglichkeiten zwischen zwei Indizes oder der Kombination beider sei in dieser Form einzigartig. Es gäbe derzeit noch keinen Anbieter im Markt, der dies innerhalb eines Vertrags ermöglicht. Ein klarer Vorteil für die Versicherten. In dieser Gestaltung könne die Abhängigkeit von der Entwicklung eines einzelnen Index verringert werden. Entscheidet sich der Kunde für die Index-Partizipation, ist er für die kommenden zwölf Monate an deren Wertentwicklung beteiligt. Entwickelt sich der Index positiv, kann der Kunde davon profitieren. Liegt die Indexrendite am Jahresende im Minus, bleibt das Vertragsguthaben davon unberührt. Das angesparte Kapital ist so immer geschützt.

„Damit dieses Prinzip funktioniert, gibt es eine monatliche Renditeobergrenze, den sogenannten Cap. Er wird für jeden Index jährlich zum 1. April neu festgelegt und deckelt jeden Monat die positiven Wertentwicklungen des Index. Die monatlichen Gewinne – maximal bis zum Cap – und Verluste des Index werden zu einem Jahresergebnis aufaddiert, der so genannten Indexrendite. Ist diese Indexrendite positiv, wird der Wer der Police mit dieser Jahresrendite verzinst. Das Vertragsguthaben erhöht sich und wird gesichert. Liegt der Index zum Jahresende im Minus, wird das Ergebnis gleich null gesetzt. Das Vertragsguthaben bleibt unverändert. Eine Beitragsgarantie garantiert die 100-prozentige Sicherheit der eingezahlten Beiträge“, erklärt Ulrich Lamy, Vorstand der Barmenia Lebensversicherung.

Mit der Höchst-Rentengarantie gibt die Barmenia den Versicherten die Chance auf eine höhere Rente bei Rentenbeginn, aber auch gleichzeitig die Sicherheit einer garantierten Mindestrente. Bei Vertragsabschluss wird dem Kunden eine Rente in Euro garantiert. Damit hat er eine verlässliche Planungsbasis für den Ruhestand. In Zeiten niedriger Zinsen kann es jedoch von Nachteil sein, sich lebenslang an die heutigen Rechnungsgrundlagen zu binden.

Daher wird die Rente bei Rentenbeginn erneut berechnet – und zwar aus dem dann vorhandenen Vertragsguthaben inklusive der Überschüsse und den dann gültigen Rechnungsgrundlagen. Der Versicherte erhält immer die höhere der beiden Renten. Damit hat er als Kunde die Chance, von einem steigenden Zinsniveau zu profitieren.

Einzigartig im Markt sei die Flexibilität der neuen Lösung. Bei Rentenbeginn kann der Kunde zwischen lebenslanger Rentenzahlung oder einer Einmalzahlung des angesparten Kapitals wählen, einer Kombination von beidem oder einer Teilrente mit einer Liquiditätsreserve. Darüber hinaus bietet die Barmenia Privat Rente Index eine Pflege-Option. Entscheidet sich der Kunde zum vereinbarten Rentenbeginn für die Pflege-Option, erhält er eine reduzierte lebenslange Altersrente, die sich bei Pflegebedürftigkeit verdoppelt. Dies ist ohne Gesundheitsprüfung und unabhängig vom aktuellen Gesundheitszustand möglich.

Dietmar Braun

Lesen Sie hierzu auch das Interview mit Frank Lamsfuß, Vorstand Barmenia Allgemeine Versicherungs-AG, in der aktuellen Ausgabe der finanzwelt, s. 40.